1. Startseite
  2. News
  3. Bilder eines Tastaturherstellers zeigen Googles Chrome-OS-Tablet

Bilder eines Tastaturherstellers zeigen Googles Chrome-OS-Tablet (Bild 1 von 1)Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Pixel-Tablet: Google wird Anfang Oktober ein Hardware-Event abhalten und dürfte neben neuen Pixel-Smartphones auch neue Chrome-OS-Geräte präsentieren.

Der Peripheriehersteller Brydge scheint einen frühen Blick auf Googles kommenden Chrome OS basierten Surface-Pro-Konkurrenten, Codename „Nocture“, gewährt zu haben. Das Unternehmen veröffentlichte („versehentlich“) Produktbilder zu einer neuen Tastatur, auf denen nicht nur das neue Eingabegerät an sich, sondern auch ein bislang unbekanntes Google-Tablet zu sehen sind. Zuerst informierte AboutChromebooks darüber.

Auf den Produktfotos von Brydge ist ein Tablet mit unter anderem zwei nach vorne gerichteten Lautsprechern, einem seitlich am Chassis positionierten Fingerabdruckscanner sowie einem USB Typ-C Port zu erkennen. Die Tastatur lässt sich einfach an das Tablet anstecken, eine proprietäre physikalische Verbindung wie zwischen Microsoft Type Cover und Surface Pro scheint es nicht zu geben. Die Kommunikation zwischen Tastatur und Tablet dürfte also via Bluetooth erfolgen.

Es lässt sich gegenwärtig noch nicht mit absoluter Gewissheit sagen, ob Google plant, ein oder gar zwei neue Chrome OS Geräte zusammen mit den diesjährigen Pixel Smartphones während seines im Oktober anstehenden Hardware-Events zu präsentieren. Hinweise auf das oben erwähnten Tablet mit dem Codenamen „Nocture“ sowie ein zweites Produkt der Pixelbook-Reihe mit dem Codenamen „Atlas“ waren jedoch bereits in den vergangenen Wochen durchgesickert.

Ein erstes 2-in-1-Gerät mit Chrome OS zeigte Acer in Form des Chromebook Tab 10 im Frühjahr dieses Jahres. Bei den Tests des Notebook-Tablet-Hybriden wurde allerdings gerade auch die Tablet-Funktionalität von Chrome OS moniert. Mit Chrome OS 70 führte Google inzwischen immerhin eine Reihe von Verbesserungen für das Betriebssystem vor, die gerade auch einige dieser Kritikpunkte adressieren.

Chrome OS scheint tatsächlich Googles kurz- und mittelfristige Lösung für Tablets zu sein, nachdem sich Android-Tablets niemals wirklich gegen iPads mit iOS oder Windows 10 Tablets behaupten konnte. Dennoch ist bis auf Weiteres offen, wann genau Google neue Chrome OS Geräte vorstellen möchte. Das erwähnte Hardware-Event des Internetgiganten, auf dem mit Sicherheit Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt werden, wird jedenfalls am 9. Oktober 2018 über die Bühne gehen.

Quelle: AboutChromebooks