1. Startseite
  2. News
  3. Windows Phone 8.1: Microsoft entfernt Skype aus dem App Store

Windows Phone 8.1: Microsoft entfernt Skype aus dem App Store (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Aus und vorbei: Die Skype-Ära endet heute für die alten Hasen im Windows Smartphone-Bereich.

Während Nutzer älterer Smartphones mit dem Microsoft Betriebssystem Windows Phone 8.1 noch immer auf ein passendes Update auf Windows 10 Mobile warten, kommt es nun noch schlimmer. Am Wochenende hat das US-amerikanische Unternehmen aus Redmond den Skype Hahn zugedreht. Die beliebte, kostenlose App ist im älteren Windows Phone Store nicht mehr erhältlich. Als Grund nannte man die Umstellung von einem Peer-to-Peer System auf eine Cloud-Lösung. Zwar können Nutzer, die Skype auf ihrem älteren Modell bereits installiert haben, die App weiterhin nutzen, fraglich ist jedoch für wie lange noch. Es wird geraten sich nach Alternativen Messenger Programmen umzusehen. Ebenso ist eine Neuinstallation auf klassischem Wege nicht mehr möglich. Das gleiche Problem steht für alle Besitzer von Windows RT Geräte im Raum.

Aktuell bereitet sich Microsoft auf ein Hardware-Event am 26. Oktober 2016 (Mittwoch) vor. Hier wird der Konzern voraussichtlich neue Modelle der Surface-Reihe präsentieren. Hoch im Kurs sind unter anderem das Surface Book 2 Notebook, ein Surface Pro 5 Tablet und ein neuer Surface All-in-One PC (AiO). Dabei ist es eher unwahrscheinlich, dass Themen wie Windows 10 Mobile oder gar das lang erwartete Surface Phone angesprochen werden. In Hinsicht auf die Software könnte aber eine Preview auf das kommende Redstone 2 Update denkbar sein.

Bis dahin empfehlen wir euch unseren Testbericht des HP Elite x3 Smartphone. Das fast 6 Zoll große Windows 10 Mobile Phablet gilt als eines der leistungsstärksten Devices mit dem mobilen Microsoft Betriebssystem.

Quelle: Golem

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.