1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy Note 4 soll ein 5,7 Zoll großes WQHD-Display bekommen

Das Note 3 wird wohl zur IFA 2014 abgelöst werden.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Neues zum Galaxy Note 4: Die offizielle Vorstellung des Note 3 Nachfolgers soll wohl auf der IFA 2014 in Berlin stattfinden.

Das geht aus einem Bericht von GSMArena hervor, welche ihre Informationen wiederum von einem ungenannten Insider bekommen haben wollen. Konkret geht es um eine Liste mit vier Smartphones von Samsung, allesamt mit Codenamen, Modellnummer, Displaygröße, Auflösung und Pixeldichte.

Und aus eben dieser Liste geht hervor, dass das Display des Galaxy Note 4 nicht noch größer wird. Samsung bleibt bei einer Diagonale von 5,7 Zoll. Allerdings wird die Auflösung deutlich angehoben auf 2.560 x 1.440 Pixel oder auch WQHD genannt. Die Pixeldichte wird bei 515 PPI liegen und somit deutlich schärfer als die vergleichbare Konkurrenz sein. Weitere Hinweise auf ein dreiseitiges Display oder die Kamera mit 20 Megapixel-Auflösung gibt es nicht. Aber die Liste gibt noch weitere Einblicke in das Galaxy Note 4 von Samsung.

So wird die Modellnummer des Phablet mit dem S-Pen auf die Bezeichnung SM-N910 hören, was ein Indiz für den verbauten Prozessor ist. Die Geräte mit einer 0 am Ende der Modellnummer sind mit einem Exynos-Prozessor ausgerüstet, während Qualcomm-Prozessoren in den Geräten mit einer 5 stecken und Dual-SIM-fähige Modelle mit einer 2 gekennzeichnet sind.

Die Vorstellung des Galaxy Note 4 wird fast schon traditionell auf einem eigenen Samsung Unpacked im Rahmen der IFA stattfinden, wo das erste Galaxy Note im Jahre 2011 seine Premiere feierte. Damals glaubten die wenigsten Marktbeobachter an einen nennenswerten Erfolg des übergroßen Smartphones.

Quelle: GSM Arena

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.