1. Startseite
  2. News
  3. OnePlus 3T: OxygenOS 3.5.4 mit Bugfixes rollt für neues OnePlus-Flaggschiff aus

OnePlus 3T: OxygenOS 3.5.4 mit Bugfixes rollt für neues OnePlus-Flaggschiff aus (Bild 1 von 1)Bildquelle: OnePlus
Fotogalerie (1)
OxygenOS: Auch die neueste OS-Version für das OnePlus 3T basiert auf Android 6.0 Marshmallow, ein Nougat-Update steht aber in den Startlöchern.

Für das brandneue OnePlus 3T ist ab sofort eine aktualisierte Betriebssystemversion verfügbar. OnePlus hat damit begonnen OxygenOS 3.5.4 für sein Flaggschiff-Smartphone auszurollen. Dieses basiert allerdings weiterhin auf Android 6.0.1 Marshmallow und nicht auf dem aktuellen Android 7.0 Nougat.

Wie es der nur kleine Versionssprung erwarten lässt, handelt es sich bei OxygenOS 3.5.4 um ein relativ kompaktes Update, das einige Fehlerkorrekturen und Verbesserungen für das OnePlus 3T beinhaltet. Das offizielle Changelog des Herstellers sieht folgendermaßen aus:


Die Liste der Änderungen ist im Grunde selbsterklärend. Herausstechen vor allem die von OnePlus versprochenen Optimierungen für den den Stromsparmodus und die verbesserte Systemstabilität. Für die frischgebackenen Besitzer des OnePlus 3T ist außerdem zu beachten, dass der Hersteller das Update in Wellen ausrollt und dabei mit nur „einem kleinen Prozentsatz der Nutzer“ beginnt. In den kommenden Tagen sollen dann alle anderen bedient werden.

Hinsichtlich der zuvor angekündigten OxygenOS-Version auf Basis von Android 7. 0 Nougat für das OnePlus 3T gibt es im Augenblick nichts Neues zu berichten. OnePlus hat das Update allerdings noch für dieses Jahr versprochen. Das ein paar Monate ältere OnePlus 3 bekommt gerade in diesem Moment immerhin eine frische Beta-Version - die zweite - des Nougat-Updates spendiert.

Quelle: OnePlus

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.