1. Startseite
  2. News
  3. Android 4.4.3 KitKat für Samsung Galaxy S5 und Galaxy S4 steht in den Startlöchern

Update in Sicht: Android 4.4.3 KitKat bald verfügbar bei Samsung.Bildquelle: notebookinfo.de | st
Fotogalerie (1)
Update in Sicht: Android 4.4.3 KitKat bald verfügbar bei Samsung.

Das geht aus einer Tabelle von AndroidGeeks hervor, welche das griechische Blog wiederum von Samsung-Insidern zugespielt bekommen hat. In dieser Tabelle sind Informationen zu den beiden Samsung-Smartphones Galaxy S5 und Galaxy S4 enthalten, wie weit fortgeschritten die Tests zu Android 4.4.3 KitKat sind und ab wann mit einem Update zu rechnen ist. Im Falle des Galaxy S5 könnte es noch diesen Monat soweit sein und Samsung mit dem Update auf die neuste Android-Version beginnen.

Das Galaxy S4 soll den Informationen zu Folge bereits im Juli an der Reihe sein. Allerdings handelt es sich dabei um das LTE+ Modell mit der Bezeichnung GT-I9506, welches mit einem Snapdragon 800 anstatt des Snapdragon 600 ausgerüstet ist. Diese Version wird lokal derzeit in Deutschland nur bei Vodafone und T-Mobile verkauft. Ob das normale Galaxy S4 mit einem Snapdragon 600 ebenfalls zeitnah versorgt wird ist unklar. Unwahrscheinlich wäre es nicht, jedoch hat das Galaxy S4 LTE+ ein Update dringender nötig: Es hat noch immer Android 4.3 Jelly Bean.

Mit Android 4.4.3 KitKat versucht Google etliche Fehler im Betriebssystem zu beheben, von denen sich vor allem auf Nexus-Geräten der Kamera-Bug bemerkbar macht. Unter bestimmten Voraussetzungen friert der Prozess ein und entleert den Akku besonders schnell.

Quelle: AndroidGeeks

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.