1. Startseite
  2. Themen
  3. AMD Zacate
Bildquelle: AMD
Bildquelle: AMD

AMD Zacate

AMD Zacate bezeichnet eine Prozessorfamilie, die zur Bobcat-Mikroarchitektur gehört und von AMD im Jahr 2011 vorgestellt und auf den Markt gebracht wurde. Gefertigt werden die Prozessoren im 40-Nanometer-Verfahren. Zusätzlich zu den 1 bis zwei Prozessorkernen verfügen die Chips auch über eine integrierte Grafikeinheit und werden von AMD als APU bzw. Fusion vermarktet. Eingesetzt werden die AMD Zacate APUs in Subnotebooks und energiesparenden Allround-Notebooks, da sie mit einer maximalen Verlustleistung von 18 Watt nicht besonders stromhungrig sind. Die Nachfolgeserie heißt Kabini und wurde im Jahr 2013 vorgestellt.

Die Taktfrequenz der AMD Zacate APUs liegt je nach Modell zwischen 1,3 und 1,65 GHz. Einen Turbomodus beherrschen die Chips im Gegensatz zum Nachfolger nicht. Der L2-Cache hat eine Größe von 512 KB pro Kern. Der Speichercontroller unterstützt DDR3-RAM mit einer maximalen Taktfrequenz von modellabhängig 1.066 oder 1.333 MHz. Ein Radeon-Grafikchip sorgt für die Bildausgabe und unterstützt DirectX 11. 80 Stream-Prozessoren sorgen für eine passable Leistungsfähigkeit. Die Taktfrequenz des Grafikchips liegt zwischen 492 und 508 MHz.

Verknüpfte Themen