1. Startseite
  2. News
  3. Xperia XZ2 Premium: Sony präsentiert 4K-Smartphone mit Dual-Cam

Xperia XZ2 Premium: Sony präsentiert 4K-Smartphone mit Dual-Cam (Bild 1 von 5)Bildquelle: Sony
Fotogalerie (5)
Xperia Z2 Familie: Sony verabschiedet sich mit der Markteinführung seiner 2018er High-End-Smartphones von einer lange nahezu unangetastet belassenen Design-Sprache.

Sony hat das Xperia XZ2 Premium offiziell vorgestellt. Der japanische Konzern setzt bei dem neuen Flaggschiff-Smartphone wenig überraschend auf seine erst im Februar zum Mobile World Congress 2018 zusammen mit dem Xperia XZ2 (und XZ2 Compact) eingeführte Design-Sprache, die deutlich weniger kantig wirkende Geräte mit etwas schmaleren Display-Rändern produziert, packt allerdings nun ein höherwertiges und durch Gorilla Glass 5 geschütztes 4K HDR Display sowie ein brandneues Dual-Kamera-System dazu. Letzteres soll auch bei wenig Umgebungslicht hervorragende Aufnahmen produzieren.

Neues Xperia-Design und 4K-Display
Das Xperia XZ2 Premium hat wie angedeutet auf den ersten Blick große Ähnlichkeit mit dem Xperia XZ2. Das 5,8 Zoll Display mit 4K-Auflösung und HDR-Unterstützung der Premium-Variante ist dem 5,7 Zoll Full HD+ HRD Panel des Schwestermodells jedoch in Schärfe und Qualität überlegen. Davon abgesehen besitzt das XZ2 Premium ebenfalls das mit dem XZ2 eingeführte Vibrationssystem, das unter anderem bei der Wiedergabe von Videos oder Musik für ein spürbar intensiveres Nutzererlebnis sorgen soll.

Angetrieben wird Sonys Neuvorstellung vom selben Qualcomm Snapdragon 845 Prozessor, der auch in den anderen XZ2-Modellen zum Einsatz kommt. Dem SoC stehen allerdings in der Premium-Ausführung nicht 4, sondern 6 Gigabyte RAM zur Seite. Zudem verfügt das XZ2 Premium über einen größeren Akku (3540 mAh) als die anderen Vertreter der Baureihe. Davon abgesehen bietet das Smartphone 64 Gigabyte Flash-Speicher und einen microSD-Kartenslot, einen USB (3.1) Typ-C Port, ein WLAN (802.11ac) und Bluetooth (5.0) Modul, ein LTE Cat 18 Modem (bis zu 1,2 Gigabit pro Sekunde im Downstream) sowie Platz für eine zweite SIM-Karte (Dual-SIM-fähig).

Sonys erste hochwertige Dual-Kamera
Das Besondere am XZ2 Premium ist abgesehen vom 4K-Display zweifellos die von Sony verbaute Kameratechnik. Nach dem etwas konservativen Vorgehen der Japaner auf diesem Gebiet in den vergangenen Jahren kann das rückseitige Dual-Kamera-System des neuen Smartphone-Flaggschiffs gut und gerne als Paukenschlag bezeichnen werden - vorausgesetzt es hält annähernd das, was der Hersteller verspricht. Im Gegensatz zu beispielsweise Apple oder Samsung nutzt Sony hier kein zusätzliches Teleobjektiv für optischen Zoom, sondern setzt wie andere Konkurrenten auf eine Kombination aus einem Farb- und einem Monochrom-Sensor.

Das 19 Megapixel Modul mit f/1.8 Blende für normale Farbaufnahmen scheint dasselbe zu sein wie es auch die anderen XZ2-Modelle mitbringen. Das zusätzliche 12 Megapixel Modul für Schwarz-Weiß-Aufnahmen verfügt laut Hersteller über eine f/1.6 Blende und wird unter anderem zur Verbesserung der Fotoqualität bei geringem Umgebungslicht genutzt. Dazu werden von Sonys AUBE Fusion Bildprozessor Informationen von beiden Sensoren zusammengefügt und speziell optimiert ausgegeben. Die so entstehenden Ergebnisse sollen laut Hersteller mit denen von hochwertigen Digitalkameras mit wechselbaren Objektiven vergleichbar sein.

Darüber hinaus soll das Dual-Kamera-System von Sony auch Porträtaufnahmen mit Tiefenunschärfeeffekt (Bokeh-Modus) sowie das Knipsen detaillierter Schwarz-Weiß-Fotos allein mit dem Monochrom-Sensor erlauben. Diese beiden Features wird der Hersteller jedoch aus nicht bekannten Gründen erst im Laufe des 3. Quartals 2018 via Software-Update nachreichen. Was die Videoaufnahmefunktionen des Xperia XZ2 Premium angeht, so spricht Sony unter anderem von 4K-HDR- und Super-Slow-Motion-Video. Letzteres wie bei den anderen XZ2-Vertretern mit bis zu 960 FPS und 1080p Auflösung.

Rundum premium
Die Ausstattung des Xperia XZ2 Premium wird schließlich komplettiert durch eine 13 Megapixel Frontkamera mit 22 Millimeter Weitwinkelobjektiv und f/2.0 Blende sowie einen rückseitig positionierten Fingerabdrucksensor. Das gegen Wasser und Staub geschützte Smartphone-Chassis, dessen Maße 158 x 80 x 11,9 Millimeter betragen, besitzt einen Aluminiumrahmen und eine zu den vier Gehäusekanten hin leicht gewölbte Glasrückseite. Das Gesamtgewicht des Smartphones beträgt 236 Gramm. Als Betriebssystem kommt Android 8.0 Oreo zum Einsatz.

Preise und Verfügbarkeit
Sony will das Xperia XZ2 Premium eigenen Angaben nach in den Farbvarianten „Chrome Black“ und „Chrome Silver“ ab „Sommer 2018“ weltweit verkaufen. Angaben zum Preis seines neuen High-End-Smartphones macht der Hersteller noch nicht. Interessenten hierzulande sollten sich aber auf rund 1000 Euro oder mehr gefasst machen. Das zweifellos nicht ganz so gut ausgestattete Xperia XZ2 brachte Sony nämlich mit einer Preisempfehlung von 799 Euro auf den deutschen Markt.

Quelle: Sony