1. Startseite
  2. News
  3. Windows 8: Weg von Kacheln, zurück zu Icons

Manche der enttäuschten oder auch entsetzten Testnutzer der Windows 8 Beta Version wurden mit ihren Kommentaren sogar beleidigend. Das sei laut Steven Sinofsky, bloggendes Mitglied des Windows 8 Entwicklerteams, keine Grundlage für einen Dialog aber Anlass für Nachbesserungen. In einem Blogeintrag liefert er ausführliche Begründung für das Design anhand von Messungen der Benutzerfreundlichkeit.

Windows 8 ordnet Icons nach Erreichbarkeit und Häufigkeit der Nutzung. Die Anzahl dargestellter Icons orientiert sich an der Bildschirmgröße. Das Metro-Design ist touchoptimiert und soll auch auf niedrigauflösenden Tablets eine gute Figur abgeben. Außerdem ist eine Anpassung geplant, die Desktop-Nutzern das Arbeiten mit mehreren Fenstern nicht erschwert.

Um das neue Betriebssystem effizienter zu gestalten geht Microsoft dabei augenscheinlich nicht nur wissenschaftlich vor. Steven Sinofsky präsentiert zwar jede Menge Statistiken und Grafiken über die Forschung zur Benutzerfreundlichkeit, aber Microsoft soll trotz allem auch ein offenes Ohr für seine Beta Tester haben.

Quelle: MSDN Blog

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.