1. Startseite
  2. News
  3. Windows 10 Download: Insider Preview Build 16199 für PC ist da

Windows 10 Download: Insider Preview Build 16199 für PC ist da (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Anruf-Benachrichtigung: Wenn das Android-Smartphone klingelt, wird der Nutzer unter Windows 10 Build 16199 auf Wunsch informiert und kann auch reagieren.

Microsoft hat in dieser Woche den neuen Windows 10 Insider Preview Build 16199 für Windows Insider im Fast Ring zum Download freigegeben. Die neue Vorschauversion des jüngst angekündigten Fall Creators Updates für PC bringt die üblichen Fehlerkorrekturen und Optimierungen mit, beinhaltet allerdings auch neue Funktionen.

Die aktuelle Build 16199 folgt auf Build 16193 der vergangenen Woche, die Testern erstmals einen Vorgeschmack auf das neue Video-Feature Story Remix gewährte, das Microsoft später in diesem Jahr als Teil der Fotos-App für alle Windows 10 Nutzer ausrollen wird.

Zu den neuen Features der frisch veröffentlichten Windows 10 Vorschauversion gehört unter anderem, dass sich Nutzer über einen auf ihrem Android-Smartphone eingehenden Anruf informieren lassen können. Laut Microsoft wird bei der entsprechenden Benachrichtigung der Name des Anrufers angezeigt und Nutzer haben die Möglichkeit, den Anruf abzulehnen oder mit einer Textnachricht zu antworten. Damit das Feature genutzt werden kann, ist allerdings die Installation der Cortana-App auf dem Android-Smartphone erforderlich. In den App-Einstellungen muss außerdem die plattformübergreifende Synchronisation der Benachrichtigungen aktiviert werden.

Hinsichtlich der neuen Story Remix Funktionalität der Fotos-App stellt Microsoft klar, dass in der vergangenen Woche nur ein Teil der Insider im Fast Ring dieses Feature tatsächlich auch zu Gesicht bekamen. Das war allerdings so gewollt und sollte sicherstellen, dass zusammen mit der Neuerung keine größeren Probleme einhergehen. Mit der Verfügbarkeit der neusten Insider-Build sollten nun aber die allermeisten Tester Story Remix ausprobieren können.

Ebenfalls weiter überarbeitet hat Microsoft das neue „My People“ Feature, welches es dem Nutzer erlaubt, einige wichtige Kontakte an der Taskleiste anzuheften, um Schnellzugriff auf Chats und mehr zu haben. Unter Build 16199 ist es laut Microsoft nun möglich, direkt über die entsprechenden Schaltflächen auf der Taskleiste Emoji zu versenden und zu empfangen sowie Inhalte via Drag-and-Drop zu teilen. Außerdem werden Benachrichtigungs-Badges über den Kontakt-Schaltflächen dargestellt.

Es gibt auch Verbesserungen für die Gaming-Funktionalität von Windows 10 im neuen Insider-Build. So kann in der Gaming-Rubrik der Einstellungen-App nun etwa festgelegt werden, dass bei einem Spiele-Broadcast via Beam-Service nur der Ton des Spiels mit übertragen wird, nicht aber andere Audiosignale, die der PC währenddessen ausgibt (beispielsweise Benachrichtigungstöne).

Zu guter Letzt hat Microsoft auch noch die Einstellungen-App an sich dezent modifiziert. Unter „System > Über“ finden sich neue Informationen zum allgemeinen System- und zum Sicherheitsstatus. Außerdem führt Microsoft Video-Tipps für unerfahrene Windows 10 Nutzer ein.

Neben dem PC-Build hat das Windows-Team auch den Windows 10 Mobile Build 15215 für Smartphones veröffentlicht. Dabei handelt es sich jedoch lediglich um eine kleineres Update mit Leistungsoptimierungen und Fehlerkorrekturen. Neue Features sind keine dabei.

Microsoft beschreibt wie üblich alle Neuerungen, Verbesserungen und Bugfixes sowohl zum Windows 10 Insider Preview Build 16199 für PC als auch zum Mobile Build 15215 für Smartphones detailliert in einem offiziellen Blog-Beitrag.

Quelle: Microsoft

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.