1. Startseite
  2. News
  3. Windows 10 Anniversary Update: Microsoft implementiert Dark Theme Option

Windows 10 Anniversary Update: Microsoft implementiert Dark Theme Option (Bild 1 von 1)Bildquelle: Dell
Fotogalerie (1)
Mehr Anpassungsmöglichkeiten: Das Windows 10 Anniversary Updates wird den einfachen Wechsel zwischen Light und Dark Theme ermöglichen.

Microsoft wird in diesem Sommer das Anniversary Update für Windows 10 veröffentlichen, zu dem es während der Entwicklerkonferenz Build 2016 in der vergangenen Woche einige Neuigkeiten zu hören gab. Sobald das umfangreiche Update für PCs verfügbar ist, werden sich Nutzer unter anderem über deutlich erweiterte Stift-Eingabemöglichkeiten, ein dezent überarbeitetes Startmenü, Verbesserungen für Cortana, die Möglichkeit, Benachrichtigungen von einem Android-Gerät direkt im Action Center anzeigen zu lassen, und einiges mehr freuen können. Von Brad Sams von Thurrott.com erfahren wir nun außerdem, dass Microsoft auch plant, mit dem Anniversary Update ein Dark Theme für die gesamte Oberfläche verfügbar zu machen. Das bedeutet, PC-Anwender können dann genau wie auf einem Windows-Phone wählen, ob sie Windows 10 lieber mit dem aktuell bekannten Light oder dem neuen Dark Theme verwenden wollen.

Offiziell bestätigt wurde die Implementierung des systemweiten dunklen Anstrichs für die Desktop-Oberfläche von Windows 10 zwar bislang noch nicht von Microsoft, aber das Feature ist ohnehin nicht komplett neu, da es schon in der aktuellen Endkundenfassung von Windows 10 enthalten ist, wenn auch nur in versteckter Form. Wer sich mit der Windows-Registry ein wenig auskennt, kann das Dark Theme via Registry-Hack sofort aktivieren. Davon abgesehen gibt Sams an, er habe durch eigene Quellen bestätigen können, dass Microsoft-Mitarbeiter bei intern genutzten Windows 10 Builds bereits Zugriff auf einen Schalter in den Einstellungen haben, der den einfachen Wechsel zwischen Light und Dark Theme ermöglicht.

Wer das Dark Theme - sprich das dunkles Thema - aktiviert, bekommt alle Elemente der Windows 10 Benutzeroberfläche, die nicht in der festgelegten Akzentfarbe eingefärbt sind, deutlich dunkler beziehungsweise komplett schwarz angezeigt. Texte sind hingegen hellgrau oder weiß.

Auch wenn so etwas wie die Implementierung eines Dark Themes nur eine sehr kleine Neuerung für Windows 10 darstellt, kann das Durchsickern dieser Information auch als Zeichen dafür gewertet werden, dass Microsoft noch nicht über alle Neuerungen gesprochen hat, die Nutzer von dem Anniversary Update in einigen Monaten erwarten dürfen. Wir sind gespannt welche derzeit unbekannten Ideen da eventuell bis zum Release noch umgesetzt werden.

Da Microsoft bekanntlich kommende Windows 10 Features über das Windows Insider Programm testen lässt, ist zu erwarten, dass zumindest das Dark Theme schon sehr bald auch von der Insider-Gemeinde ausprobiert werden kann. Allerdings liegen im Moment keine konkreten Informationen darüber vor, wann genau das der Fall sein könnte beziehungsweise wann Microsoft den nächsten Insider Preview Build im Fast Ring veröffentlichen will.

Quelle: Thurrott.com

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.