1. Startseite
  2. News
  3. Wiko Highway Pure und Highway Star - Neue LTE Smartphones auf dem MWC

Das Wiko Highway Star nutzt ein 5-Zoll Display mit HD-Auflösung.Bildquelle: Wiko
Fotogalerie (6)
Modellvorstellung auf dem MWC: Wiko hat zwei neue Smartphones mit HD-Display und LTE-Unterstützung präsentiert.

Wiko Highway Star 4G
Die Front des Wiko Highway Star ziert das 5-Zoll große Display, welches von Gorilla Glass 3 geschützt wird. Der Panel arbeitet mit AMOLED-Technologie und löst mit 1.280 x 720 auf und weist eine Pixeldichte von 286 ppi auf.

Das Highway Star ist Dual-SIM fähig, alternativ kann eine SIM-Karte plus MicroSD-Karte verwendet werden, letztere können maximal eine Kapazität von 64 GB besitzen. Ein LTE-Modem der Kategorie 4 ist im Smartphone verbaut, auch Bluetooth 4.0, sowie WLAN nach 802.11 a/b/g/n Unterstützung gibt es. Der MicroUSB-Anschluss ist außerdem OTG fähig.

Die rückseitige Kamera bietet 13 Megapixel und die Front 5 MP, beide Kameras besitzen einen LED-Blitz. Videoaufnahmen sind mit dem FullHD-Standard möglich. Aufnahmen können im 16 GB großen internen Flashspeicher abgeleget werden. Als Prozessor kommt ein nicht näher bezifferter Octa-Core mit 1,5 GHz zum Einsatz. Dieser basiert auf ARM Cortex A-53 Kernen. Diesem stehen 2 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Als Betriebssystem kommt Google Android 4.4.4 KitKat zum Einsatz.

Das Wiko Highway Star 4G wird in den Farbtönen: Türkis, Weiß, Schwarz-Grau und Champagner angeboten werden. Im Gehäuse steckt ein Akku mit 2.450 mAh Kapazität, insgesamt kommt das Smartphone auf die Maße von 141 x 71,4 x 6,6 mm bei 123 Gramm.

Wiko Highway Pure 4G

Die zweite Neuvorstellung auf dem MWC war das Highway Pure 4G. Hier kommt ein etwas kleineres 4,8-Zoll Display zum Zuge, allerdings gibt es auch hier eine HD-Auflösung von 1.280 x 720 und eine dadurch etwas höhere Pixeldichte von 306 ppi. Während Flashspeicher mit 16 GB und die Größe des Arbeitsspeichers mit 2 GB gleich groß zum Highway Star ausfallen, gibt es beim Prozessor und der Kamera Unterschiede. Android 4.4.4 KitKat ist auch hier vorinstalliert.

Die Hauptkamera löst beim Highway Pure mit 8 Megapixel auf und die Frontkamera mit 5 MP, letztere hat hier keinen LED-Blitz. Videoaufnahmen sind auch hier mit 1.920 x 1.080 möglich. Im Highway Pure von Wiko gibt es allerdings keine Möglichkeit den Speicher nachträglich zu erweitern, weiterhin findet nur eine SIM-Karte Platz im Smartphone. Eine LTE-Unterstützung, Bluetooth 4.0 und WLAN 802.11 b/g/n Support gibt es aber auch hier.

Als Prozessor kommt im Wiko Highway Pure 4G der Qualcomm Snapdragon 410 mit 64-Bit Architektur zum Einsatz. der Quad-Core-Prozessor taktet dabei mit 1,2 GHz. Das schlanke Smartphone mit seinen Maßen von 141,9 x 68,1 x 5,1 mm kommt mit einem 2.000 mAh Akku gerade einmal auf 98 Gramm. Als Farbvarianten wird es neben Weiß auch noch Silber-Schwarz, Champagner-Schwarz und Türkis geben.

Update: Das Highway Star soll preislich um die 300 Euro liegen, während das Highway Pure etwas günstiger werden soll. Die Smartphones sollen Ende April beziehungsweise Anfang Mai in den Handel kommen.