1. Startseite
  2. News
  3. Wiko Highway Pure und Highway Star - Neue LTE Smartphones auf dem MWC

Das Wiko Highway Star nutzt ein 5-Zoll Display mit HD-Auflösung.Bildquelle: Wiko
Fotogalerie (6)
Modellvorstellung auf dem MWC: Wiko hat zwei neue Smartphones mit HD-Display und LTE-Unterstützung präsentiert.

Wiko Highway Star 4G
Die Front des Wiko Highway Star ziert das 5-Zoll große Display, welches von Gorilla Glass 3 geschützt wird. Der Panel arbeitet mit AMOLED-Technologie und löst mit 1.280 x 720 auf und weist eine Pixeldichte von 286 ppi auf.

Das Highway Star ist Dual-SIM fähig, alternativ kann eine SIM-Karte plus MicroSD-Karte verwendet werden, letztere können maximal eine Kapazität von 64 GB besitzen. Ein LTE-Modem der Kategorie 4 ist im Smartphone verbaut, auch Bluetooth 4.0, sowie WLAN nach 802.11 a/b/g/n Unterstützung gibt es. Der MicroUSB-Anschluss ist außerdem OTG fähig.

Die rückseitige Kamera bietet 13 Megapixel und die Front 5 MP, beide Kameras besitzen einen LED-Blitz. Videoaufnahmen sind mit dem FullHD-Standard möglich. Aufnahmen können im 16 GB großen internen Flashspeicher abgeleget werden. Als Prozessor kommt ein nicht näher bezifferter Octa-Core mit 1,5 GHz zum Einsatz. Dieser basiert auf ARM Cortex A-53 Kernen. Diesem stehen 2 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Als Betriebssystem kommt Google Android 4.4.4 KitKat zum Einsatz.

Das Wiko Highway Star 4G wird in den Farbtönen: Türkis, Weiß, Schwarz-Grau und Champagner angeboten werden. Im Gehäuse steckt ein Akku mit 2.450 mAh Kapazität, insgesamt kommt das Smartphone auf die Maße von 141 x 71,4 x 6,6 mm bei 123 Gramm.

Wiko Highway Pure 4G

Die zweite Neuvorstellung auf dem MWC war das Highway Pure 4G. Hier kommt ein etwas kleineres 4,8-Zoll Display zum Zuge, allerdings gibt es auch hier eine HD-Auflösung von 1.280 x 720 und eine dadurch etwas höhere Pixeldichte von 306 ppi. Während Flashspeicher mit 16 GB und die Größe des Arbeitsspeichers mit 2 GB gleich groß zum Highway Star ausfallen, gibt es beim Prozessor und der Kamera Unterschiede. Android 4.4.4 KitKat ist auch hier vorinstalliert.

Die Hauptkamera löst beim Highway Pure mit 8 Megapixel auf und die Frontkamera mit 5 MP, letztere hat hier keinen LED-Blitz. Videoaufnahmen sind auch hier mit 1.920 x 1.080 möglich. Im Highway Pure von Wiko gibt es allerdings keine Möglichkeit den Speicher nachträglich zu erweitern, weiterhin findet nur eine SIM-Karte Platz im Smartphone. Eine LTE-Unterstützung, Bluetooth 4.0 und WLAN 802.11 b/g/n Support gibt es aber auch hier.

Als Prozessor kommt im Wiko Highway Pure 4G der Qualcomm Snapdragon 410 mit 64-Bit Architektur zum Einsatz. der Quad-Core-Prozessor taktet dabei mit 1,2 GHz. Das schlanke Smartphone mit seinen Maßen von 141,9 x 68,1 x 5,1 mm kommt mit einem 2.000 mAh Akku gerade einmal auf 98 Gramm. Als Farbvarianten wird es neben Weiß auch noch Silber-Schwarz, Champagner-Schwarz und Türkis geben.

Update: Das Highway Star soll preislich um die 300 Euro liegen, während das Highway Pure etwas günstiger werden soll. Die Smartphones sollen Ende April beziehungsweise Anfang Mai in den Handel kommen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.