1. Startseite
  2. News
  3. Toshiba Satellite T110 und T130: Leichte Subnotebooks

Nur 1,6 Kilogramm wiegt das kleinere der beiden Geräte, das Toshiba Satellite T110. Sein 11,6 Zoll-Display mit 1.366 x 768 Pixel Auflösung bietet eine LED-Hintergrundbeleuchtung. Für flotten Antrieb sorgen wahlweise ein Intel Pentium ULV SU2700 Prozessor oder ein Celeron ULV 743, beide mit 1,3 Gigahertz getaktet. Ihnen zur Seite stehen bis zu vier Gigabyte Arbeitsspeicher und eine bis zu 500 Gigabyte große Festplatte. Für guten Außenkontakt tragen schnelles 802.11n-WLAN und Bluetooth bei. Die Akkulaufzeit gibt Toshiba bis zu neun Stunden an.

Das T130 hat von allem ein wenig mehr. Da ist zunächst das ebenfalls per LED hintergrundbeleuchtete 13,3-Zoll-Display, das auch mit 1.366 x 768 Pixeln auflöst. Die Rechenkraft kommt wahlweise von Intels SU2700, dem Core 2 Solo ULV SU3500 (1,4 GHz) oder einem Pentium Dual Core ULV SU4100 (1,3 GHz). Der Anwender kann bis zu acht Gigabyte Arbeitsspeicher und 500 Gigabyte Festplattenkapazität wählen. Die Kommunikation erfolgt per 802.11n-WLAN und Bluetooth. Mit 1,8 Kilogramm ist das T130 zwar etwas schwerer, doch hält der Akku dafür bis zu elf Stunden durch. Die Geräte sollen im vierten Quartal erscheinen. Preise gab Toshiba noch nicht bekannt.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.