1. Startseite
  2. News
  3. Toshiba Satellite L-Serie: Zahlreiche neue Notebooks für Einsteiger

Die Toshiba Serie Satellite L bekommt kräftigen Zuwachs. Den Anfang macht das Modell Satellite L505D-109, das mit einem Dual-Core-Prozessor AMD Turion II M500 mit 2,2 Gigahertz Taktfrequenz rechnet.

Es besitzt zudem eine ATI-Mobility-Radeon-HD-4650-Grafikkarte, vier Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 500 Gigabyte große Festplatte. Sein Preis: 700 Euro. Ebenfalls auf einen AMD-Prozessor, genauer einen Sempron SI-42, kann sich das Satellite L450D-12J stützen. Es hat eine 250 Gigabyte große Festplatte WLAN (802.11n) und kostet 450 Euro.

Die neuen Satellite-Modelle der L500-Serie heißen L500-1TC, L500-1V9 und L500-1UR. Sie unterscheiden vor allem sich bei der Grafikkarte, dem maximal einsetzbaren Arbeitsspeicher und der Farbe. In allen rechnet ein Intel Pentium Prozessor T4400. Ihr Display misst 15,6 Zoll. Die Preisspanne reicht von 550 bis 700 Euro.

Das Satellite L550-1CF hat ein 17,3 Zoll großes Display und rechnet ebenfalls mit einem Intel Pentium Prozessor T4400. Für die Grafik ist ein Mobile-Intel-GMA-4500M-Chip zuständig. Sein Preis: 650 Euro.

Toshiba liefert alle Modelle mitWindows 7 Home Premium Edition in der 64-Bit-Version aus. Die 32-Bit-Version folgt als DVD mit.

Quelle: Toshiba

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.