1. Startseite
  2. News
  3. Toshiba: Qosmio X870 mit Intel Ivy Bridge und Nvidia Geforce GTX 670M

Die offizielle Vorstellung der Intel Ivy Bridge Plattform erfolgt erst im April, der japanische Hersteller Toshiba stellte auf seiner Hausmesse in Bonn jedoch schon jetzt ein Sample vor, welches vielversprechend bestückt ist.

Die Intel Core i7-3610QM Vierkern-CPU arbeitet mit einem Takt von 2,3 GHz und bekommt 16 GB DDR3 Arbeitsspeicher mit 1.600 MHz zur Seite gestellt. Für entsprechende Grafikleistung sorgt eine Nvidia Geforce GTX 670M Grafikkarte. Das 17,3 Zoll Display arbeitet wahlweise mit der HD+ (1.600 x 900 Pixel) oder der FullHD (1.920 x 1.080 Pixel) Auflösung und unterstützt optional auch Nvidia 3D Vision mit Shuttertechnik. Das vorgeführte Testmodell besitzt zudem einen Blu-ray Brenner.

Neben der Standardaustattung von USB 3.0, Bluetooth 3.0, WLAN und Gigabit LAN bietet der Toshiba Qosmio X870 auch die Option für einen integrierten TV Tuner. Als Massenspeicher steht eine ein Terabyte fassende HDD, eine Hybridfestplatte mit 750 GB und zusätzilichen 8 GB Flashspeicher oder die Kombination aus 64 GB SSD und 750 GB HDD zur Auswahl. In das hochwertige Aluminiumgehäuse sind ganze vier Lautsprecher und ein Subwoofer von Harman Kardon eingefasst, wahlweise gibt es die Chiclet-Tastatur auch mit Hintergrundbeleuchtung.

Für Informationen bezüglich der Preise und Verfügbarkeit bleibt die offizielle Vorstellung der Intel Ivy Bridge Plattform abzuwarten.

Quelle: Eigene

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.