1. Startseite
  2. News
  3. Toshiba: Acht Notebooks und ein Netbook

Toshiba erweitert das Angebot tragbarer Computer für Privatanwender um insgesamt neun Geräte; acht Notebooks und ein Netbook. Die Spanne der Notebooks reicht vom Einsteiger-Notebook über Multimedia-Notebooks bis zum Hochleistungsnotebook.

Einfache und mittlere Ansprüche befriedigen vier Satellite-Modelle C660 und ein C670. Erstere haben ein 15,6 Zoll großes Display, Letzteres eines mit 17,3 Zoll Durchmesser. Die Spanne der zur Verfügung stehenden Prozessoren reicht vom AMD C50 bis zu einem Intel Core i5-2410M. Die Preise beginnen bei 449 Euro.

An Multimedia-Anwender richtet sich der Zuwachs der Serie Satellite L775. Das Notebook hat einen 17,3 Zoll großen Bildschirm und einen Intel-Prozessor Core i5-2410M. Daneben gibt es eine Nvidia-Grafikkarte Geforce GT 525M und einen USB-3.0-Anschluss. Der Preis beträgt 899 Euro.

Besonders hohe Ansprüche sollen die beiden neuen Modelle der Satellite-Serie P750 befriedigen können. Dazu rechnen die 15,6-Zoll-3D-Notebooks mit einem Intel-Prozessor i7-2630QM und einer Nvidia-Grafikkarte Geforce GT 540M. Sie kosten je nach weiterer Ausstattung 899 und 1.099 Euro.

Das neue Netbook der Serie NB550D hat ein 10,1 Zoll großes Display und einen AMD-C50-Prozessor mit integrierter AMD-Radeon-Grafik. Es wiegt gut 1,3 Kilogramm, kommt bis zu 9,5 Stunden mit Akkustrom aus und kostet 349 Euro.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.