1. Startseite
  2. News
  3. Surface Laptop: Microsoft erlaubt Rückkehr von Windows 10 Pro zu S

Surface Laptop: Microsoft erlaubt Rückkehr von Windows 10 Pro zu S (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Windows 10 S: Microsoft liefert den Surface Laptop mit der neuen, etwas eingeschränkten OS-Version aus, bietet Käufern allerdings ein kostenloses Windows 10 Pro Upgrade an.

Microsoft hat sich dazu entschlossen, Besitzer des Surface Laptops bei Bedarf wieder zurück zu Windows 10 S kehren zu lassen nachdem davor ein Upgrade auf Windows 10 Pro durchgeführt worden war. Das Upgrade von Windows 10 S, das auf dem brandneuen Microsoft-Notebook vorinstalliert ist, auf Windows 10 Pro wird von offizieller Seite seit der Enthüllung des Geräts beworben und funktioniert sehr unkompliziert, wie die ersten Erfahrungen mit dem Surface Laptop verdeutlichen. Allerdings war dieser OS-Versionswechsel von Microsoft zunächst als Einbahnstraße für die Nutzer konzipiert. Diese hat der US-Softwareriese nun geändert.

Microsoft bietet allen Surface Laptop Nutzern ab sofort die Möglichkeit an, via speziellem Wiederherstellungsimage, das über die Surface-Support-Webseite des Unternehmens zum Download angeboten wird, von Windows 10 Pro auf Windows 10 S zurückzukehren. Dies bedeutet allerdings, dass bei dem Wiederherstellungsprozess sämtliche Dateien auf dem Computer gelöscht werden und die vorherige OS-Version im Grunde komplett neu installiert wird. Im Vergleich zu dem Wechsel von Windows 10 S auf Windows 10 Pro ist dieser Vorgang entschieden komplexer für den Nutzern. So ist das Upgrade auf Windows 10 Pro laut The Verge in weniger als einer Minute erledigt und bedarf nur eines einfachen Neustarts.

Im Augenblick ist nicht klar, ob Microsoft die neue Windows 10 S Wiederherstellungsmethode auf dem Surface Laptop nur als Übergangslösung bis zur Bereitstellung einer einfacheren Rollback-Option sieht, oder ob dies auf absehbare Zeit die einzige Lösung bleiben wird. In dem Fall müssten sich Kunden darauf verlassen können, dass auch alle anderen Hersteller kommender Windows 10 S PCs entsprechende Wiederherstellungsimages anbieten.

Microsofts Surface Laptop ist der erste PC mit Windows 10 S als Betriebssystem auf dem Markt. Windows 10 S wurde von Microsoft so entwickelt, dass es zwar aussieht und den grundlegenden Funktionsumfang bietet wie eine der bekannten Windows 10 Fassungen, allerdings nur die Installation und Nutzung von Apps aus dem Windows Store erlaubt. HP, Acer und andere PC-Hersteller haben angekündigt, in den kommenden Monaten günstige Windows 10 S PCs auf den Markt zu bringen.

Quelle: MSPoweruser

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.