1. Startseite
  2. News
  3. Sony Xperia Z5: Neue Smartphone Reihe bereits im September?

Sony Xperia Z3+ weißBildquelle: Sony
Fotogalerie (1)
Xperia Z5: Das aktuelle Smartphone-Topmodell von Sony wird noch von dem hitzköpfigen Octa-Core-Chipsatz Qualcomm Snapdragon 810 angetrieben.

Jetzt da langsam aber sicher die Berichterstattung über Sonys Xperia Z4 und dessen internationale Variante, das Xperia Z3+, etwas zurückgefahren wird, tauchen wieder neue Gerüchte zum vermeintlichen Xperia Z5 im Netz auf. Laut einem Bericht von TechnoDify soll dieses neue Flaggschiff-Smartphone von Sony bereits im kommenden September vorgestellt werden.

Wie schon im Frühjahr dieses Jahres als die Spekulationen um mehrere kommende Flaggschiff-Smartphones von Sony erstmals hochkochten, stellt sich aktuell noch immer die Frage, warum Sony sich offenbar dafür entschieden hat, zwei neue High-End-Geräte innerhalb weniger Monate auf den Markt zu bringen. Unabhängig von dieser sicherlich für den ein oder anderen kontroversen Entscheidun, scheint das Xperia Z5 allerdings ein wirklich interessantes Gerät zu werden, das zudem anders als das Xperia Z4 beziehungsweise Z3+ deutlich mehr Innovationen im Vergleich zum letztjährigen Xperia Z3 mitbringt.

Die vorliegenden Informationen gehen zwar weiterhin davon aus, dass sich das Xperia Z5 erneut in dem von Sony seit mehren Generationen eingesetzten sogenannten OmniBalance Gehäusedesign präsentieren wird, allerdings besteht die Chance, dass dieses beim kommenden Smartphone deutlich überarbeitet wurde. Eventuell setzt Sony ja auf neue Materialien. Davon abgesehen finden sich aber auch beim Z5 die bedeutendsten Änderungen im Inneren des Chassis. So soll das kommende Premium-Gerät von einem Qualcomm Snapdragon 820 angetrieben werden, bei dem es sich um einen entschieden anderen Chipsatz handelt als ihn der aktuelle Snapdragon 810 verkörpert. Der 820 wurde von Qualcomm von Grund auf neu entwickelt, besitzt vier Kryo-CPU-Kerne und wird im 14-Nanometer-Prozess gefertigt.

Abgesehen von diesem Chipsatz sind auch die weiteren durchgesickerte Ausstattungsmerkmale des Xperia Z5 beeindruckend. So soll das Gerät über 4 Gigabyte RAM, einen Fingerabdruckscanner und einen riesigen 4500-mAh-Akku verfügen. Vor allem bezüglich des Akkus haben wir im Moment noch unsere Zweifel, aber warten wir einfach mal ab was Sony sich da tatsächlich hat einfallen lassen. Außerdem sollen zur Ausstattung eine Hauptkamera an der Rückseite mit einem 21-Megapixel-Sensor und Unterstützung für 4K-Videoaufzeichnung sowie HDR-Aufnahmen gehören.

Wie eingangs erwähnt, pfeifen die Spatzen in diesen Tagen eine Vorstellung des Xperia Z5 im September von den Dächern. Vorausgesetzt diese Angabe ist korrekt, gehen wir davon aus, dass Sony ein weiteres Mal die IFA in Berlin als Bühne für eine Smartphone-Neuvorstellung nutzen wird. Das Xperia Z5 sollte laut der Quelle auch nicht das einzige neue Smartphone zu diesem Event sein. So soll das kommende Flaggschiff sowohl von der Mini-Variante Xperia Z5 Compact als auch der Maxi-Version Xperia Z5 Ultra flankiert werden. Ausstattungsdetails liegen zu diesen beiden Modellen bislang aber noch nicht vor. Sollte Sony diese Geräte ebenfalls in der Pipeline haben, so dürften sie abgesehen von dem verbauten Display und kleineren Designanpassungen ganz ähnliche Spezifikationen wie das Z5 bieten.

Quelle: TechnoDify

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.