1. Startseite
  2. News
  3. Sony Xperia T2 Ultra: Einsteiger-Smartphone mit Android und Dual-SIM-Option

Rein optisch könnte man das Sony Xperia T2 Ultra für den kleinen Bruder des Xperia Z Ultra halten, im Inneren treten die Unterschiede am deutlichsten zutage. So ist das Display des neuen Sony-Phablets zwar auch 6 Zoll groß, es löst allerdings im Vergleich zum Z-Modell nur mit 1.280 x 720 Bildpunkten auf. Prozessorseitig ist im Gegensatz zum Xperia Z der Qualcomm Snapdragon 400 mit 1,4 Gigahertz CPU-Takt verbaut. Der Speicher bemisst nur 8 Gigabyte, beim RAM sind es 1 Gigabyte.

Die Kamera ist zeitgemäß und kommt auf eine Auflösung von 13 Megapixel (Xperia Z: 8 MP), die Frontkamera liefert für Videotelefonate 1,2 Megapixel. In Sachen drahtlose Anbindung bietet das Sony Xperia T2 Ultra alles, was man braucht: Wireless LAN 802.11n, Bluetooth, NFC und LTE. Als besonderen Clou hat sich Sony zwei Modelle ausgedacht: Das Xperia T2 Ultra mit einem und zwei SIM-Kartenslots, das sich dann Xperia T2 Ultra Dual nennt.

Diese doch recht ansehnliche Ausstattung hat sich weder auf die Ausmaße (7,6 mm Bauhöhe) noch auf das Gewicht ausgewirkt, das mit 173 Gramm sogar unter dem des Xperia Z Ultra liegt (212 g). Der Akku wird mit 3.000 mAh angegeben, es ist Android 4.3 Jelly Bean vorinstalliert und das Smartphone mit einem SIM-Kartenslot kostet etwa 400 Euro. Was das Dual-Modell kostet und wann das Xperia T2 Ultra auf den Markt kommt, hat Sony noch nicht verraten.

Quelle: Phonearena

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.