1. Startseite
  2. News
  3. Sony Xperia L1: Günstiges Mittelklasse Smartphone angekündigt

Sony Xperia L1: Günstiges Mittelklasse Smartphone angekündigt (Bild 1 von 4)Bildquelle: Sony
Fotogalerie (4)
Xperia-Reihe: Kurze Zeit nach der Enthüllung von gleich vier neuen Smartphones zum MWC 2017 legt Sony jetzt mit der Ankündigung des recht günstigen Xperia L1 nach.

Sony hat nur wenige Wochen nach den Neuvorstellungen des Mobile World Congress 2017 heute bereits wieder ein brandneues Xperia-Smartphone angekündigt. Beim Xperia L1 handelt es sich um ein weiteres Mittelklassegerät des japanischen Herstellers, das über ein 5,5 Zoll großes Display verfügt und mit dezent angepasstem Android 7.0 Nougat ausgeliefert wird.

Das Xperia L1 ist mit Blick auf seine Ausstattung im unteren Drittel der aktuellen Smartphone-Mittelklasse einzuordnen. Angetrieben wird das neue Modell von einem Quad-Core-Prozessor vom Typ Mediatek MT6737T, dem 2 Gigabyte RAM und 16 Gigabyte Flash-Speicher (um bis zu 256 Gigabyte via microSD-Kartenslot erweiterbar) zur Seite stehen. Der 5,5 Zoll Touchscreen bietet lediglich die HD-Auflösung vom 1280 x 720 Pixel, der Akku eine Kapazität von 2600 mAh.

Mäßig progressiv mutet angesichts der restlichen technischen Daten des Xperia L1 dagegen der USB Typ-C Anschluss an, über den sich das Gerät mit Medieninhalten füttern beziehungsweise mit Strom versorgen lässt. Letzteres soll durch Einsatz einer adaptiven Ladetechnologie möglichst Akku-schonend vonstattengehen. Zur drahtlosen Kommunikation unterstützt das Smartphone WLAN, NFC, Bluetooth 4.2 und LTE Cat. 4.

Als das Ausstattungshighlight des Xperia L1 könnte sich die Hauptkamera auf der Rückseite erweisen - zumindest in Relation zur anvisierten Preisklasse. Diese verfügt über einen 13 Megapixel Sensor mit f/2.2 Blende. Die Selfie-Cam auf der Front bietet einen 5 Megapixel Sensor. Das angepasste Android 7.0 Nougat bringt die vom Hersteller gewohnten Merkmale mit.

Sony hat vor, das Xperia L1 in Deutschland beziehungsweise Europa ab Sommer 2017 für 199 Euro (UVP) zu verkaufen. Eine passende deutschsprachige Produkt-Webseite hat das Unternehmen bereits online geschaltet. Bei Verfügbarkeit des Smartphones werden Kunden zwischen den Farbvarianten Schwarz, Weiß und - offenbar nur in einigen Märkten - Pink wählen können.

Quelle: Sony

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.