1. Startseite
  2. News
  3. Sony: Neue VAIO-Notebooks ab Ende Februar 2012

Den Anfang machen die Modelle der 13,3-Zoll großen Sony VAIO Z23 Subnotebook Serie. Das neue Top-Modell VPC-Z23N9E/B bietet einen aktuellen Intel Core i7-2640M mit zwei Kernen und einer Taktfrequenz von 2,8 GHz. Diesem zur Seite stehen schnelle SSDs mit bis zu 512 GB Speicher sowie die Option auf ein entspiegeltes Display. Eine beiliegende Docking-Station bringt neben mehr Anschlüssen ein DVD-Laufwerk und eine leistungsfähige AMD Radeon HD 6650M Grafikkarte mit. Die neuen Modelle kosten mindestens 1.999 Euro inklusive Docking Station.

Die 15,5-Zoll großen Lifestyle-Notebooks aus der CB4/CA3-Serie erhalten neue Prozessoren in Form des Intel Core i3-2330 (CA3), beziehungsweise Intel Core i5 in Verbindung mit vier oder acht Gigabyte Arbeitsspeicher sowie Bluetooth 4.0. Farblich darauf abgestimmt gibt es auch neue Taschen und Mäuse für die Serien. Die Modelle kosten mindestens 699 Euro für die CA3-, beziehungsweise 899 Euro für die CB4-Serie.

Auch die Allround-Notebooks der Sony VAIO E-Serie erhalten ein Update. Das 17,3-Zoll Gerät der EJ3 Serie wird mit neuen Intel Core i3-2350M Prozessor und wahlweise mit integrierter Intel HD Graphics 3000 oder einer Nvidia Geforce 410M ausgestattet. Die 15,5-Zoll großen Geräte der EH3-Reihe bekommen einen Intel Pentium B960 und eine Nvidia Geforce 410M spendiert. Die Modelle kosten mindestens 599 Euro für die EJ3 und 399 Euro für die EH3 Serie.

Sollten Sie auf der Suche nach einem Multimedia-Gerät sein, dann können Sie sich die neuen Modelle der VAIO S-Serie ansehen. Ein Update erfährt die 13,3-Zoll große SA4-/SB4-Serie und das 15,5-Zoll große VAIO VPC-SE2 mit neuen Intel Prozessoren, mehr Arbeitsspeicher und Grafikkarten in Form der AMD Radeon HD 6470M und HD 6630M. Die SA4-Serie kostet mindestens 1.799 Euro und die SB4-Modelle 799 Euro.

Die aktualisierte F24-Serie bietet 16-Zoll große Multimedia-Notebooks für das Entertainment-Segment mit Full HD Display und Intel Core i7-2670M. Zur Darstellung von 2D und 3D wird die Nvidia Geforce GT 540M Grafikkarte in Verbindung mit bis zu 8 GB Arbeitsspeicher und 640 GB großer Festplatte genutzt.

Das neue Frühjahrs-Line-Up ist ab Ende Februar bei Händlern und im Sony Store erhältlich.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.