1. Startseite
  2. News
  3. Smartwatch: Google macht Android Wear mit iPhones kompatibel

Google Android Wear für iOSBildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Android Wear: Google macht seine Wearable-Plattform mit iPhones kompatibel und fordert die Apple Watch heraus.

Google hat heute offiziell gemacht, was seit langem schon als mehr oder weniger offenes Geheimnis galt: Android Wear ist ab sofort auch mit iPhones von Apple kompatibel. Konkret heißt das, dass Anwender mit einem iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPhone 6 oder iPhone 6 Plus, auf dem iOS 8.2 oder neuer läuft, ihr Smartphone jetzt im Zusammenspiel mit einer Android-Wear-Smartwatch nutzen können. Die dazu benötigte offizielle Android Wear für iOS App ist seit heute weltweit kostenlos im App Store zu finden.

Wer sein iPhone mit einem Android-Wear-Gerät via Bluetooth verbunden hat, kann sich über Benachrichtigungen von Apps oder verpasste Anrufe informieren sowie eingehende Text-Nachrichten auf dem Display der Armbanduhr anzeigen lassen. Darüber hinaus verspricht Google, dass sich auf den Smartwatches auch der digitale Assistent Google Now durch das Kommando „Ok, Google“ aktivieren lässt und selbstgewählte Fitness-Ziele eingestellt und überwacht werden können.

Eine nicht unerhebliche Einschränkung gibt es aber auch zum Start von Android Wear für iPhone: Laut Google arbeitet die Android Wear für iOS App derzeit nur mit der LG Watch Urbane zusammen. Im Netz gibt es allerdings bereits diverse Anwenderberichte, denen nach die Kommunikation auch zwischen anderen bekannten Android Wear Geräten wie der LG G Watch R oder der Motorola Moto 360 und den oben genannten iPhones klappt. Offiziell sollen neben der LG-Uhr in naher Zukunft auch neue Smartwatch-Modelle von Asus, Huawei und Motorola unterstützt werden.

Quelle: Google

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.