1. Startseite
  2. News
  3. Sky startet 4K UHD Programm am 14. Oktober mit Sky+ Pro Receiver

Sky startet 4K UHD Programm am 14. Oktober mit Sky+ Pro Receiver (Bild 1 von 1)Bildquelle: Sky
Fotogalerie (1)
Neue Sky Sender: Nächste Woche startet der Pay-TV-Anbieter zwei Programme im 4K-Format und UHD Filme auf Abruf.

Am 17. August 2016 bestätigte Sky Deutschland die herbstliche Einführung von ersten Sendern in 4K UHD Auflösung. Parallel dazu wurde der neue, Ultra-HD-fähige Sky+ Pro Receiver vorgestellt. Dieser ist nicht nur für die hohe Auflösung konzipiert, sondern bietet zusätzlich eine 1 TB Festplatte, WLAN und HDR. Vor wenigen Tagen startete Sky mit dem Vorverkauf des Receivers für Bestandskunden. Ab sofort kommen auch Neukunden in den Genuss des 99 Euro teuren Leihprodukts. Ebenso wurde der Startschuss der neuen Sender Sky Sport Bundesliga UHD und Sky Sport UHD am 14. Oktober 2016 (Freitag) bekannt gegeben. In der 1. Fussball Bundesliga wird am selbigen Tag die Partie Borussia Dortmund gegen Hertha BSC übertragen. Vier Tage später folgt das UEFA Champions League Spiel Bayer Leverkusen gegen Tottenham Hotspurs. Sky wird außerdem je ein Bundesliga-Spiel pro Spieltag in 4K ausstrahlen.

Die ersten Termine für Sky in 4K UHD im Überblick

Mit Hilfe des Sky on Demand Services stehen euch zudem ausgewählte Filme in 4K Auflösung zur Verfügung. Dabei werden diese über Nacht auf euren Receiver geladen und stehen dann zum Abruf bereit. Zum Start findet ihr in eurer Mediathek Filme wie Salt, Evil Dead, The Walk und Hotel Transsilvanien 2. Die Auswahl soll laut Sky Deutschland monatlich wechseln.

Der Empfang der neuen Sky UHD Sender wird vorrangig nur mit dem neuen Sky+ Pro Receiver möglich sein. In Online-Foren sprechen Experten jedoch auch davon, dass ein Betrieb per CI+ Modul problemlos möglich sein soll. Satelliten-Kunden mit aktivem Sky Abonnement und Premium HD Option stehen zum Start alle neuen Programme zur Verfügung. Kabel-Nutzer sind auf die Integration ihrer Netzbetreiber angewiesen. Mit dem Stand vom 05. Oktober hat Sky seine Sender-Übersicht (PDF Datei) aktualisiert und gibt einen ersten Einblick für die Empfangsarten Kabel und IPTV. Die beiden Ultra-HD Sender für Sport und Bundesliga sind vorerst nur über die zusammengehörigen Kabel-Anbieter Primacom, Telecolumbus und DTK Deutsche Telekabel verfügbar. Große Unternehmen wie Vodafone (u.a. Kabel Deutschland KDG), Unitymedia, Deutsche Telekom, 1&1 und KabelBW sind zum Start nicht mit von der Partie. Ob und wann diese nachrücken werden, steht bis dato noch nicht fest.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.