1. Startseite
  2. News
  3. Schenker: Höllenmaschine mit Desktop-Hardware und SLI-Gespann

Kunden von Schenker Notebooks kommt es schon lange nicht mehr auf Mobilität und günstige Preise an. Ein Großteil der Interessenten setzt auf maximale Leistung für eine gute Spieleperformance.

In der uns vorliegenden Pressemitteilung als „Höllenmaschine“ bezeichnet, wird das XMG U701 ab sofort zu einem Preis ab 2.349 Euro verkauft. Unter anderem können die Sandy Bridge E-Prozessoren Intel Core i7-3960X, Core i7-3930K und Core i7-3820 konfiguriert werden. Hinzu kommen in der Maximalausstattung zwei Nvidia Geforce GTX 580M Grafikkarten im SLI-Verbund zum Einsatz. Das 17,3-Zoll Gaming-Notebook kann zudem bis zu drei Festplatten- oder SSD-Lösungen im 2,5-Zoll Format tragen. Schenker Notebooks selbst spricht in ersten Tests von 27.500 Punkten im 3DMark Vantage.

Zu den Ausstattungs-Highlights gehören die serienmäßigen Anschlussmöglichkeiten via USB 3.0, eSATA, Firewire und HDMI sowie die Kommunikation über WLAN 802.11n, Bluetooth 2.1 und Gigabit-LAN. Das 5,8 Kilogramm schwere Gerät wird ab Werk mit einem 300 Watt Netzteil und einem 8-Zellen Akku (5300 mAh) ausgeliefert. Die Vollausstattung inklusive aller Software-Zusätze (Betriebssystem, Office Paket, Sicherheits-Software) kann bis zu 8.715 Euro kosten.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.