1. Startseite
  2. News
  3. Samsung startet Android 7.0 Beta-Programm für Galaxy S7 Reihe

Samsung startet Android 7.0 Beta-Programm für Galaxy S7 Reihe (Bild 1 von 1)Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Galaxy S7 Reihe: Die noch amtierenden Flaggschiff-Smartphones in Samsungs Portfolio werden derzeit fit für Android 7.0 Nougat gemacht.

Auf einige Anzeichen in der vergangenen Woche folgt nun die offizielle Ankündigung Samsungs: Ab sofort ist die erste Android 7.0 Nougat Vorschauversion für das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge erhältlich. Die ganze Sache hat aber leider im Moment einen bedeutenden Haken.

Samsung stellt die Beta von Android 7.0 für seine beiden aktuellen Flaggschiff-Smartphones derzeit nur im Heimatmarkt Südkorea sowie in Großbritannien zum Download bereit. Hinzu kommt außerdem, dass in diesen Regionen auch nicht alle Modellvarianten unterstützt werden, lediglich die, die über eine Handvoll Netzbetreiber vertrieben werden.

Trotz dieser Beschränkung auf aktuell zwei Regionen ist der Schritt Samsungs, ein Beta-Programm für die S7-Reihe ins Leben zu rufen, für sich betrachtet löblich und eigentlich längst überfällig. Es besteht nun auch die Chance, dass das Programm in den kommenden Monaten auf andere Galaxy-Geräte sowie weitere Märkte ausgeweitet wird. Hierzu hat sich der Hersteller allerdings noch nicht geäußert.

Wer beispielsweise in Großbritannien an dem Beta-Programm für die S7-Reihe teilnehmen möchte, muss sich zunächst die "Samsung Members" App aus dem Galaxy App Store oder via Google Play auf sein Smartphone herunterladen. In der App kann dann die Registrierung für den Erhalt der Android 7.0 Beta vorgenommen werden. Im Moment ist es aber so, dass offenbar nicht alle, die sich registrieren, auch automatisch umgehend Zugriff auf die Beta bekommen. Geduld ist in diesen Fällen gefragt.

Quelle: Samsung

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.