1. Startseite
  2. News
  3. Samsung prognostiziert Gewinnanstieg trotz Galaxy Note 7 Rückruf

Samsung prognostiziert Gewinnanstieg trotz Galaxy Note 7 Rückruf (Bild 1 von 1)Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Galaxy-Reihe: Samsung muss wegen Akku-Problemen beim Galaxy Note 7 um die Kundengunst kämpfen, steht finanziell aber weiter gut da.

Selbst wenn die Schlagzeilen über Samsung zuletzt fast exklusiv von den Problemen mit dem Galaxy Note 7 dominiert wurden und sich unter Anlegern und Analysten reichlich Unbehagen breit machte, hat der südkoreanische Elektronikriese nun einen positiven Ausblick auf das Geschäftsergebnis für das abgelaufene 3. Quartal 2016 gegeben. Den aktuellen Angaben von Samsung nach wird der Gewinn aus den Kerngeschäften um 5,6 Prozent höher ausfallen als im entsprechenden Vorjahreszeitraum und damit etwa 7,8 Billionen Won (6,3 Milliarden Euro) betragen.

Sollte Samsung diesen Gewinnsprung im endgültigen Geschäftsergebnis für das 3. Quartal 2016 bestätigen können - wofür alles spricht -, würde der operative Gewinn des Herstellers leicht über dem zuvor selbst prognostizierten Wert von 7,7 Billionen Won liegen. Außerdem würden auch die Erwartungen der Analysten übertroffen werden. Die Probleme mit dem Akku des Galaxy Note 7 und die daraus resultierende Rückrufaktion gingen allerdings nicht ganz spurlos an Samsung vorüber. Im Vergleich zum 3. Quartal 2015 sank der Gesamtumsatz voraussichtlich um 5,2 Prozent auf 49 Billionen Won (rund 39 Milliarden Euro).

Trotz aller Unwägbarkeiten sieht Samsung dem Endspurt in diesem Jahr aber positiv entgegen. Dazu scheint zum einen der Umstand beizutragen, dass das Galaxy Note 7 im Laufe des Oktober (ab 28. Oktober in Deutschland) wieder oder erstmals auf diversen internationalen Märkten in den freien Handel kommen wird, und zum anderen, dass ganz offensichtlich auf andere Teile des Unternehmens jenseits der Mobilgerätesparte Verlass ist. Analysten sehen insbesondere den Erfolg mit Speicherchips sowie Displays als entscheidende Faktoren, die dabei helfen, Probleme im Geschäft mit Smartphones abzufedern.

Quelle: Samsung

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.