1. Startseite
  2. News
  3. Samsung: Galaxy S8 mit BT 5.0, optischem Fingerabdrucksensor & randlosem Edge-Display?

Samsung: Galaxy S8 mit BT 5.0, optischem Fingerabdrucksensor & randlosem Edge-Display? (Bild 1 von 1)Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
Ambitioniert: Für das neue Galaxy S8 geht Samsung offenbar ans Limit, um im Frühjahr 2017 das bis dato fortschrittlichste Smartphone zu präsentieren.

Samsungs nächstes Flaggschiff-Smartphone, das vermeintliche Galaxy S8, soll sowohl mit einem optischen Fingerabdruckscanner als auch dem brandneuen Bluetooth-Standard - Bluetooth 5.0 - aufwarten. Das berichtet die häufig bestens über kommende Produkte des südkoreanischen Herstellers informierte Webseite SamMobile unter Berufung auf eigene, nicht näher spezifizierte Quellen. Darüber hinaus legt ein aktueller Bericht des Korea Herald noch einmal nahe, dass das S8 in zwei unterschiedlichen Größen, und beide Male ausschließlich mit gewölbtem Dual-Edge-Display auf den Markt kommen wird.

Bluetooth 5.0 wurde erst in der vergangenen Woche von der Bluetooth Special Interest Group (SIG), zu der auch Samsung gehört, verabschiedet. Der neue Standard verspricht unter anderem sowohl höhere Datenübertragungsraten als auch Reichweiten. Zudem soll die Funktechnologie weniger Störanfällig sein beziehungsweise besser mit anderen drahtlos arbeitenden Technologien harmonieren. Bezüglich des Zeitraums bis zu dem erste Geräte mit integriertem Bluetooth 5.0 Modul erscheinen sollen sprach die Bluetooth SIG bei der Ankündigung von „zwei bis sechs Monaten“. Das Galaxy S8 könnte somit also eines der, wenn nicht sogar das erste Smartphone sein, das diesen neuen Standard bieten kann.

Ohnehin zeichnet sich ab, dass das Galaxy S8 vollgestopft sein wird mit neuer Technologie. SamMobile erwähnt in dem Artikel auch den optischen Fingerabdrucksensor, der diesmal direkt unter dem Schutzglas des Touchscreens sitzen soll. Interessanter Weise hat einen solchen Sensor nun Synaptics offiziell vorgestellt. Ob Samsung genau auf diesen Sensor, der die Bezeichnung FS9100 trägt, bei seinen kommenden High-End-Smartphones setzen wird, ist zwar nicht bekannt, es erscheint aber sehr wahrscheinlich. Großer Vorteil dieser neuen Art von Fingerabdrucksensor ist die Integration im Display. Dadurch ist der Sensor sowohl vor Wasser als auch Verkratzen geschützt und benötigt natürlich auch keine separate Taste beziehungsweise Auflagefläche, die auf Front- oder Rückseite des Geräts nur Platz einnimmt.

Der Bildschirm des Galaxy S8 ist schließlich noch Gegenstand eines Berichts aus Südkorea. Dem Korea Herald nach wird Samsung ein S8 Modell mit 5,7 Zoll und eines mit 6,2 Zoll großem, zu beiden Seiten hin gewölbten Edge-Display vorstellen. Diese Maße erscheinen zwar fast schon etwas unglaubwürdig, da besonders ausladend, doch es scheint eine einfache Erklärung dafür zu geben: Bei beiden Modellvarianten soll der Rahmen ober- und unterhalb des Displays extrem schmal ausfallen soll. Somit könnte Samsung die besagten Panels verbauen, ohne dabei die neuen Flaggschiffe insgesamt wesentlich größer zu machen als die aktuellen Modelle Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge.

Früheren Berichten nach wird Samsung beim Galaxy S8 genau wie Apple bei der iPhone 7 Reihe auf den altbekannten 3,5 Millimeter Kopfhöreranschluss verzichten und zusammen mit den Geräten erstmals einen eigenen digitalen Assistenten anbieten, der von den ursprünglichen Schöpfern von Apples Siri entwickelt wurde. Mit der offiziellen Vorstellung der High-End-Smartphones von Samsung darf gegen Ende Februar, im Zuge des Mobile World Congress 2017 gerechnet werden.

Quelle: SamMobile, The Korea Herald, Synaptics

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.