1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy S5 zeigt sich in einem beeindruckenden Konzeptvideo

Das besagte Konzeptvideo ist im YouTube-Kanal von o2 Guru TV veröffentlicht worden und zeigt ein Gerät, das optisch zunächst an das LG G Flex erinnert. Aber abgesehen davon haben sich die Macher des Konzeptvideos einige Gedanken zur Technik des Galaxy S5 Smartphone gemacht. Das 5 Zoll große Display beispielsweise, soll laut den kreativen Köpfen hinter dem Video, eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten bieten, was unter anderem auch als QHD (Quad High-Definition) bekannt ist. Das Display und das Gehäuse sind laut dem Konzeptvideo flexibel und lassen sich bis zu 30° biegen. Der Prozessor ist nach den Wünschen der Designer ein Prozessor mit 8 Kernen, welche zudem die 64-Bit-Architektur unterstützen. Als Betriebssystem kommt ohne Überraschung Android 4.4 KitKat zum Einsatz, welches dem Video nach mit einer neuen Version von Samsungs TouchWiz Oberfläche erweitert wurde.

Zum intern verbauten Flash-Speicher haben die Designer kein Wort verloren. Der Arbeitsspeicher wird hingegen mit mindestens 3 GB angegeben. Der Flash-Speicher dürfte allerdings mindestens 32 GB groß sein, denn die Bilder der Kamera brauchen ihren Platz: Diese nimmt dann Fotos mit bis zu 16 Megapixel auf. Eine Besonderheit des Konzeptvideos sind die vier Lautsprecher auf der Vorderseite, welche vermutlich als Antwort auf die HTC BoomSound-Technologie betrachtet werden können. Und damit der Spaß mit dem Galaxy S5 Smartphone nicht zu schnell zu Ende ist, hat der Akku eine Kapazität von 4.000 mAh.

Auch wenn das Video nur eine Wunschvorstellung einiger Designer ist, verfügt Samsung bereits über einen Teil der angegebenen Technik. Prozessor, Flash-Speicher, Arbeitsspeicher, Kamera und selbst das Display sind bereits in der finalen Entwicklungsphase. Gut möglich, dass das Galaxy S5 Smartphone tatsächlich mit einigen technischen Eckdaten des Konzeptvideos ausgerüstet sein wird.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.