1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy Note 9 könnte bereits im Sommer erscheinen

Samsung Galaxy Note 9 könnte bereits im Sommer erscheinen (Bild 1 von 1)Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Machtspiele: Nach der wenig euphorischen Markteinführung des Galaxy S9 soll sich Samsung nun auf das Galaxy Note 9 und den Kampf gegen Apples nächste iPhone-Generation fokussieren.

Die südkoreanische Zeitung The Korea Herald hat über sein Wirtschaftsmagazin The Investor neue Gerüchte zu Samsungs nächstem Galaxy Note Modell gestreut. Wie schon zuvor ein Analyst prognostizierte, wird das vermutlich Galaxy Note 9 genannte Premium-Smartphone demnach keinen fortschrittlichen „In-Display“ Fingerabdruckscanner bieten. Außerdem werden in dem Artikel erstmals Angaben zu Verfügbarkeit und Display-Größe des Geräts gemacht.

Während Apple mit der Einführung von TrueDepth Kamera und Face ID zusammen mit dem iPhone X bereits das Ende von Touch ID bei den eigenen Produkten einläutete, gelten im Android-Lager gegenwärtig noch Fingerabdruckscanner, die direkt unter dem Display sitzen und damit keinen bestimmten Bereich auf Front- oder Rückseite eines Smartphones belegen müssen, als der letzte Schrei. Zunehmend erscheint es jedoch ungewiss, ob die Technologie abgesehen von ein paar Sonderfällen überhaupt breite Akzeptanz am Markt finden wird. Mit den Gerüchten rund um das Galaxy Note 9 zeichnet sich zudem ab, dass Samsung, der größte und einflussreichste Hersteller von Android-Smartphones, seinen Fokus nicht (mehr?) auf derartige In-Display-Sensoren richtet.

The Investor gibt in dem besagten Artikel des Weiteren an, Samsung werde das Display des Galaxy Note 9 im Vergleich zum aktuellen Note 8 leicht vergrößern. Von einem Wachstum um 0,08 Zoll, also von 6,3 auf 6,38 Zoll ist die Rede. Damit könnte der Hersteller eventuell versuchen wollen, das kommende Note-Modell etwas deutlicher vom Galaxy S9+, welches ein 6,2 Zoll großes Display bietet, abzuheben. Zugleich hätte der Hersteller auch gleich ein direktes Konkurrenzprodukt für Apples sich Gerüchten nach in Entwicklung befindendes neues iPhone Plus Modell, das ein rund 6,4 Zoll großes OLED-Display aufweisen soll, geschaffen.

Das letzte Info-Häppchen, das der Artikel schließlich noch enthält, betrifft den Veröffentlichungszeitraum des Note 9. The Investors Quellen nach, plane Samsung Display den Beginn der Serienproduktion des OLED-Panels für das nächste Flaggschiff-Modell der Note-Reihe bereits im April 2018. Aufgrund dieser Information erachtet die Publikation eine Vorstellung des Galaxy Note 9 im kommenden Juli oder August für wahrscheinlich. Sollte dies tatsächlich so kommen, und vorausgesetzt das Smartphone würde kurz nach der Präsentation auch auf den Markt kommen, hätten die Südkoreaner ein ordentliches Polster von mehreren Wochen bis dann Erzrivale Apple aller Voraussicht nach im September seine neue iPhone-Generation enthüllt.

Quelle: The Investor