1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy Note 4 war angeblich auf ersten Fotos zu sehen

Echt oder nicht: Ist das Galaxy Note 4 erstmals zu sehen?Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Echt oder nicht: Ist das Galaxy Note 4 erstmals zu sehen?

Derzeit geht das Gerücht um, dass Samsung mit seinem Phablet Galaxy Note 4 (mal wieder) eine neue Designsprache einführen will. Die Rede ist unter anderem von einem dreiseitigen Display, was sich um das Gerät herumwickelt, was beispielsweise neue Möglichkeiten für Benachrichtigungen realisieren könnte. Die kürzlich bei PhoneArena veröffentlichten Bilder zeigen das Galaxy Note 4 aber nicht, wie die Kollegen irrtümlich vermuteten.

Anstatt des Samsung-Phablet mit dem S-Pen ist darauf lediglich ein UleFone U7 zu sehen, ein Telefonie-fähiges Tablet mit 7 Zoll großem Display. Selbst wenn Samsung eine neue Designsprache eingeführt hätte, würde man es sofort als ein Samsung-Gerät erkennen können und das ist bei den beiden Bildern absolut nicht der Fall. Schließlich ist das Galaxy Note in den letzten Jahren immer eine größere Version des jeweils aktuellen Galaxy-S-Modells gewesen, womit es Design-Ähnlichkeiten mit dem Galaxy S5 haben müsste. Das beste Argument gegen das Galaxy Note 4 ist der fehlende Herzfrequenz-Sensor, der sich direkt unterhalb der rückseitigen Kamera befindet.

Abgesehen von den entlarvten falschen Bildern ist das Galaxy Note 4 technisch auf dem Stand der Zeit. Die Auflösung des Displays steigt auf 2.560 x 1.440 Pixel an, verbleibt aber bei einer Diagonale von 5,7 Zoll. Mit 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internem Flash-Speicher kommt das Galaxy Note 4 nicht so schnell an seine Grenzen, zumal der Exynos 5433 Octa-Core für ordentlich Leistung sorgt. Er kann sogar den Snapdragon 805 im direkten Vergleich ziemlich deutlich schlagen.

Quelle: PhoneArena

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.