1. Startseite
  2. News
  3. Samsung: ARM Cortex-A15 Prozessor für Tablets vorgestellt

Mit 2 GHz Taktfrequenz, bis zu 12,8 Gigabyte/Sekunde Speicheranbindung und integriertem DisplayPort soll der Exynos 5250 genug Leistung bieten um Bildschirme mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel anbinden zu können. Er soll USB 3.0, HDMI 1.4, SATA II und die Wiedergabe von HD-Videos in 1080p und darüber hinaus auch 3D unterstützen. Die Rechenleistung soll sich mit 14.000 DMIPS (Dhrystone Instruktionen pro Sekunde) gegenüber einer Cortex A9 Dualcore-Plattform fast verdoppeln.

Über die integrierte Grafikeinheit ist noch wenig bekannt. Sie soll die Leistung der MALI-400 MP, die momentan die Cortex A9 SoCs begleitet, vervierfachen und wie erwähnt 3D Inhalte darstellen können. Das Exynos 5250 SoC wird noch im 32-Nanometer-Verfahren gefertigt und die Serienproduktion soll im zweiten Quartal 2012 aufgenommen werden.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.