1. Startseite
  2. News
  3. Razer: 2.800 US-Dollar Notebook "Blade" nach 30 Min. ausverkauft

„The World´s First True Gaming Laptop“ Mit diesem Slogan preist der sonst nur für Peripheriegeräte bekannte Hersteller Razer sein im Januar veröffentlichtes Razer Blade Notebook an.

Bereits auf der CES 2011 in Las Vegas konnte man das Modell im Zuge einer Design-Konzept-Studie begutachten. Im rechten Bereich der Handballenauflage ist ein LCD-Multitouch-Trackpad mit eigenem Interface und 10 Tasten mit dynamisch-adaptiver Rückmeldung verbaut. Sofern man es nicht als Multitouch-Pad nutzt lassen sich darauf In-Game-Informationen anzeigen.

Bei einem Preis von 2.800 US-Dollar glauben Analysten nicht, dass Razer vor allem in Zeiten der Rezession viele Abnehmer für das teure Stück Hardware finden wird. Zu Unrecht, wie man nun erfährt. Anscheinend interessieren sich viele US-Bürger dafür und sind von der Leistung und Qualität überzeugt. So hat der Hersteller auf seiner Facebook Seite bekannt gegeben, aufgrund der enormen Anfrage alle Modelle bereits innerhalb der ersten 30 Minuten verkauft zu haben. Die nächsten Modelle werden erst Mitte Februar wieder verfügbar sein. Das Unternehmen wird sich erneut zu Wort melden sobald die neuen Lieferungen eingetroffen sind.

Quelle: Razer (Facebook)

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.