1. Startseite
  2. News
  3. Qualcomm startet einen Patent-Großeinkauf

Qualcomm hat sich diverse Patente von HP gesichert.Bildquelle: Qualcomm
Fotogalerie (1)
Qualcomm sichert sich diverse Patente von Hewlett Packard.

Die von Qualcomm aufgekauften Patente stammen allesamt von Palm, iPAQ sowie Bitfone. Von diesem Patentpaket entfallen etwa 1.400 Patente auf die USA, sowie knapp 1.000 Patente von und für andere Länder der Welt. Der Deal enthält außerdem auch schwebende Patentanträge, also angemeldete aber noch nicht genehmigte Anträge. Sowohl Qualcomm als auch HP haben vereinbart, dass die genaue Summe für den Deal nicht verraten wird. Man darf allerdings davon ausgehen das etliche Millionen US-Dollar den Besitzer gewechselt haben.

Was genau Qualcomm mit dem Kauf der Patente vorhat kann man nur spekulieren. Da das Paket hauptsächlich Patente aus dem Bereich der mobilen Kommunikation abdeckt, ist der Schutz vor Klagen von Seiten der Konkurrenz nicht auszuschließen. Unter den Bitfone-Patenten befinden sich beispielsweise einige Patente für FOTA-Updates und andere grundlegende Technologien für Smartphone-Betriebssysteme. Das Qualcomm allerdings mit den neu erworbenen Patenten selbst gegen Konkurrenten vorgeht ist unwahrscheinlich. Stattdessen ist die Stärkung der OEM-Kunden sowie die Lizenzierung der neu hinzugekommenen Patente eher im Sinn von Qualcomm.

Quelle: Qualcomm

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.