1. Startseite
  2. News
  3. Preisbrecher: Nokia Lumia 630 kommt am 16. Mai ab 159 Euro

Nokia Lumia 630: Das Smartphone unterstützt die neuen Features von Windows Phone 8.1Bildquelle: Nokia
Fotogalerie (1)
Nokia Lumia 630: Das Smartphone kommt zum Kampfpreis ab 159 Euro in den Handel

Ausgestattet ist das Nokia Lumia 630 mit einem flotten Qualcomm Snapdragon 400-Prozessor. Die Zentraleinheit verfügt über vier Rechenkerne, die mit einer Taktfrequenz von 1,2 GHz angetrieben werden. In Kombination mit 512 MB RAM ist unter dem ressourcenschonenden Betriebssystem Windows Phone 8.1 ein zügiges Arbeitstempo zu erwarten. Als interner Speicher für Apps, Dokumente und Multimedia-Inhalte stehen acht GB zur Verfügung. Das Smartphone bietet aber eine Erweiterungsmöglichkeit per Micro-SD-Speicherkarte. Bis zu 128 GB Speicherkapazität lassen sich so nachrüsten.

Das Display des Nokia Lumia 630 misst eine Diagonale von 4,5 Zoll und ist durch stabiles Corning Gorilla Glass 3 vor Kratzern und Beschädigungen geschützt. Die Auflösung liegt bei 854 x 480 Bildpunkten. Ausgeliefert wird das Smartphone mit dem Betriebssystem Windows Phone 8.1, das dem Nutzer neue Features liefert. So zeigt das Lumia 630 Informationen der wichtigsten Anwendungen im „Action Center“ an, das sich über eine einfache Wisch-Bewegung öffnen lässt und direkten Zugriff auf Benachrichtigungen von Apps wie Instagram oder Facebook Messenger bietet. Hier können Nutzer auch Nachrichten und Kommentare schreiben, ohne tippen zu müssen, denn mit dem Feature „Word Flow“ lassen sich Wörter schreiben, indem der Finger auf dem Display von einem Buchstaben zum nächsten bewegt wird.

Das Nokia Lumia 630 kommt in den matten Farben Grün, Orange und Gelb sowie in Schwarz und Weißmit Wechsel-Covern in den Handel. In der Single-SIM-Variante kostet das Gerät 159 Euro. Die Dual-SIM-Ausführung ist für 169 Euro zu haben.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.