1. Startseite
  2. News
  3. OnePlus One ab sofort auch ohne Einladung des Herstellers erhältlich

OnePlus One ab sofort auch ohne Einladung des Herstellers erhältlich (Bild 1 von 1)Bildquelle: OnePlus
Fotogalerie (1)
OnePlus One: Der chinesische Hersteller OnePlus verkauft sein Flaggschiff-Modell jetzt auch direkt über die eigene Webseite.

Der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus hat sich endlich von dem unbeliebten Einladungssystem verabschiedet, über das bislang das Smartphone OnePlus One vertrieben wurde. Konsumenten, die sich für das Gerät interessieren, können es also ab sofort direkt über die Unternehmenswebseite bestellen. Das umständliche Anmelden, Vorbestellen sowie zum Teil langen Wartezeiten auf eine Einladung des Herstellers, die zum Kauf bevollmächtigt, entfallen.

Die Entscheidung, für den Vertrieb des One nicht länger auf das Einladungssystem zu setzen, hat OnePlus gestern auf seinem offiziellen Blog und über soziale Kanäle bekannt geben. Grund für die Entscheidung ist die mittlerweile rückläufige Nachfrage sowie die damit einhergehende präzisere Kostenkontrolle. Beim für das 3. Quartal 2015 erwarteten Nachfolger OnePlus Two wollen die Chinesen allerdings wieder auf einen Verkauf per Vorbestellung plus anschließender Einladung setzen, da aufgrund der knappen Preiskalkulation zunächst nur exakt so viele Exemplare gefertigt werden sollen, die auch tatsächlich von Kunden nachgefragt werden.

OnePlus setzt also auch in Zukunft weiter auf Risikominimierung, was dem Unternehmen angesichts des erbitterten Konkurrenzkampfes am Smartphones-Markt mit seinen für die allermeisten Hersteller sehr geringen Gewinnmargen auch nicht zu verdenken ist. Nur auf diese Art und Weise können potentiell fatale Fehlkalkulationen vermieden werden.

Quelle: OnePlus

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.