1. Startseite
  2. News
  3. Nvidia: Grafiktreiber für Notebooks in Version 197.16 erschienen

Nvidia hat eine neue Version seines Grafiktreiberpakets für Notebooks veröffentlich. Es trägt die Versionsnummer 197.16 sowie den Namen Verde und ist mit zahlreichen Neuerungen gespickt. Die Liste der unterstützen Grafikkarten ist lang. Darin finden sich Prozessoren der Serien Geforce 8M, 9M, 100M, 200M, 300M, ION, ION LE, Quadro FX und Quadra NVS. Bei den beiden Letztgenannten werden allerdings nur Modelle unterstützt, die DirectX10 oder höher beherrschen. Eine Ausnahme machen Notebooks mit Intel-Chipsätzen, die nicht unterstützt werden. Nvidia zählt hier als Beispiel das Acer Aspire 7530, das BenQ Joybook S42 und das Fujitsu Siemens Amilo Xi 3650 auf.

Neu ist, dass Notebooks mit diesem Treiber nun auch die CUDA-Schnittstelle in der Version 3.0 nutzen können. Überarbeitet hat Nvidia zudem die PhysX-Engine, die bei Physik-Simulationen aktiv wird. Voraussetzung für deren Nutzung ist aber, dass die Grafikkarte mindestens 256 Megabyte eigenen Speicher zur Verfügung hat.

Um den Stromverbrauch weiter optimieren zu können, gibt es nun zusätzliche Möglichkeiten, die Rechenintensität zu dosieren. Weiterhin neu sind die 3D-Darstellung auf externen Monitoren und die Beschleunigung für Adobe Flash 10.1.

Quelle: Download Windows Vista und Windows 7 (32-Bit), Download Windows vista und Windows 7 (64-Bit)

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.