1. Startseite
  2. News
  3. Nvidia: Geschlossene Beta-Phase der Geforce Experience App gestartet

Bereits im April dieses Jahres kündigte Chiphersteller Nvidia einen neuen Dienst namens Geforce Experience an. Laut dem Hersteller nutzen vier von fünf PC-Spielern nur die Standarteinstellungen der Spiele und verschenken damit möglicherweise höhere Detailstufen. Durch die endlosen Kombinationsmöglichkeiten an Hardware und Software kann die Performance eines Spieles auf unterschiedlichen Systemen stark schwanken. Mit Geforce Experience gibt es nun eine kleine Software, die den rund 144 Millionen PC-Spielern ein besseres Gaming-Erlebnis ermöglichen soll. Das rund 9 MB kleine Tool wird zunächst auf dem PC installiert und ermittelt dann über einen Cloud-Dienst die am besten geeigneten Einstellungen für aktuelle Computerspiele anhand der spezifischen Hardware-Konfiguration der Benutzer.

Sobald dies erfolgt ist, können die Einstellungen angepasst werden. Sollte ein neuer Grafikkartentreiber eine Mehrleistung versprechen, lädt die Software diesen herunter und installiert ihn automatisch. Derzeit unterstütz die Software 24 Spieletitel, darunter aktuelle Neuerscheinung in Form von Borderlands 2, Assasin´s Creed 3 und Battlefield 3. Die nun gestartete, geschlossene Beta-Phase bietet Platz für 10.000 Teilnehmer. Auf der Nvidia Seite sind Videos online gestellt worden, um das Geforce Experience nochmals genau zu erläutern und die Vorzüge aufzuzeigen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.