1. Startseite
  2. News
  3. Nvidia Geforce GTX 680MX: Grafikkarte für Gaming-Notebooks vorgestellt

Erst vor wenigen Wochen wurden ohne große Ankündigung die Nvidia Geforce GTX 670MX und GTX 675MX vorgestellt. Nun folgt mit der Nvidia Geforce GTX 680MX eine weitere, aufgebohrte Gaming-Grafikkarte für Notebooks, die vor allem beim Videospeicher Pluspunkte sammeln kann. Die Fertigung bleibt im 28nm-Verfahren erhalten und auch die GPU-Taktrate von 720 MHz im Vergleich zur aktuellen Geforce GTX 680M wurde nicht angetastet. Dafür stehen 2.500 MHz Speichertakt und eine Speicherbandbreite von 160 GB/s an. Früher noch lagen diese Werte bei 1.800 MHz Speichertakt und 115,2 GB/s in der Bandbreite.

Weiterhin arbeitet die Nvidia Geforce GTX 680MX mit einem 256 Bit Interface und GDDR5 VRAM. Die früher maximal verwendbaren 4 GB schrumpfen nun auf 2 GB zusammen. Die Shadereinheiten steigen hingegen von 1.344 auf 1.536. Der Anschluss erfolgt weiterhin über die PCI-Express 3.0 Schnittstelle. Als neues Flaggschiff im mobilen Sektor bietet die Karte die wichtigsten Nvidia-Features wie 3D Vision, PhysX, DirectX 11, SLI und Nvidia Optimus.

Die Built-to-Order Hersteller One und Schenker Notebooks dürften die ersten Kandidaten sein, die auf die Nvidia Geforce GTX 680MX zurückgreifen. Bisher gab es allerdings weder von Nvidia, noch von Herstellern eine Aussage über angedachte Preispunkte oder die Lieferbarkeit.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.