1. Startseite
  2. News
  3. Nvidia Geforce Experience 1.8.2: Neue Version verfügbar

Fotogalerie (0)
Nvidia Geforce Experience 1.8.2: Die aktuelle Version bietet neue Funktionen für ShadowPlay

Die Nvidia Geforce Experience bietet sich als einfaches Tool an, wenn es darum geht, den Grafikkartentreiber auf dem neuesten Stand zu halten ohne lange im Internet zu stöbern oder automatische Konfigurationsempfehlungen für installierte Spiele zu erhalten. In der jetzt erhältlichen Version 1.8.2 hat der Grafikkarten-Hersteller besonders bei den ShadowPlay-Funktionen nachgelegt. Nutzer erhalten so unter anderem die Möglichkeit, Auflösung, Bildwiederholrate und Bitrate der Capture-Aufnahmen zu konfigurieren.

Erfreulich ist das vor allem für YouTube-Nutzer. Denn die erhalten jetzt die Möglichkeit, Videos mit der von YouTube unterstützten Bildwiederholrate von 30 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Eine Umrechnung von etwa 60 auf 30 Bilder pro Sekunde wird auf diese Weise vermieden. Nvidia verspricht so eine deutliche Verbesserung der Videoqualität.

Außerdem wurden Bugs der Vorgängerversion behoben. Die waren für eine Fehlermeldung bei der Treiber-Installation, einen inkorrekten Bericht der Bildschirmauflösung des PCs und unnötig große Log-Dateien verantwortlich.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.