1. Startseite
  2. News
  3. Nvidia Geforce 400M: Neue GPU-Seriefür Notebooks

Nvidia hat auf der IFA in Berlin (3. bis 8. September) offiziell seine neue Grafikchipserie für Notebooks Geforce 400M vorgestellt. Diese unterstützt die Optimus-Technologie von Nvidia und kann damit stets nur so viel Grafikleistung abgeben, wie das Notebook zum jeweiligen Zeitpunkt benötigt.

Das hilft, den Akku zu schonen. Für verbesserte 3D-Darstellung soll die integrierte 3D-Vision-Technologie beitragen. Sie optimiert die realitätsnahe Darstellung in Spielen und ermöglicht die dreidimensionale Wiedergabe an 3D-TV-Geräten, wenn ein 3D-fähiges Notebook, wie etwa das Acer Aspire 5745DG oder das Asus G53Jw, zum Einsatz kommt.

Die auf der Fermi-Architektur basierende Serie ist speziell auf die Verwendung von Microsoft DirectX11 optimiert. Daneben unterstützt sie auch die Wiedergabe von HD-Videos.

Laut Nvidia haben bereits die Hersteller Acer, Asus, Dell, Lenovo, Samsung und Toshiba Notebooks angekündigt, in denen der neue Chipsatz zum Einsatz kommen wird.

Die den Herstellern zur Verfügung stehenden Grafikchips tragen die Bezeichnungen Geforce GTX 470M, GTX 460M, GT 445M, GT 435M, GT 425M, GT 420M und GT 415M.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.