1. Startseite
  2. News
  3. Nokia: Erfolg der Lumia Smartphone-Serie weiterhin umstritten

Im Zuge der Veröffentlichung von Windows Phone 8 brachte Nokia mit der neuen Lumia-Reihe als einer der ersten Hersteller Smartphones mit dem neuen Betriebssystem auf den Markt. Mit IPS-Displays und neuen Technologien wie NFC und LTE will der angeschlagene finnische Hersteller wieder auf die Beine kommen. Sowohl das Lumia 820, wie auch das aktuelle Flaggschiff Lumia 920 konnten in unseren Testberichten gute Bewertungen einfahren. Speziell das Lumia 920 schien sich einer sehr hohen Nachfrage zu erfreuen, da Nokia immer wieder Probleme mit der Verfügbarkeit hatte.

Analysten hegen aber berechtigte Zweifel an der hohen Nachfrage. Laut diesen sieht es momentan eher danach aus, als ob Nokia nicht genug Geräte ausliefern kann, um die Nachfrage zu decken. Zum Verkaufsstart sei nur ein begrenztes Kontingent zur Verfügung gestellt worden, in Deutschland sollen es nur wenige Tausend Geräte gewesen sein. Nach wie vor bekommen die Händler Lumia 920 Modelle nur in einer begrenzten Stückzahl. Der Analyst James Faucette äußerte sich zu dem Thema und spekuliert, dass Nokia sein Ziel im Dezember 1 Millionen Geräte auszuliefern, wohl nicht einhalten wird. Er geht davon aus, dass nur etwa die Hälfte davon auch einen Käufer finden wird. Damit würden die Verkaufszahlen auf dem gleichen Niveau liegen wie die beim Vorgänger Lumia 800.

Quelle: Xbit Labs

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.