1. Startseite
  2. News
  3. Nokia EOS: Kamera Smartphone soll Nokia 909 heißen [Update]

Das finnische Unternehmen Nokia überraschte im Februar 2012 mit dem Nokia 808 PureView Kamera-Smartphone. Das 4-Zoll Gerät trägt eine 41 Megapixel Kamera mit Xenon-Blitz und übertrumpfte die handelsüblichen Smartphonesensoren mit 8 bis 13 Megapixel bei Weitem. Der Twitter Account @evleaks veröffentlichte bereits Bilder eines vermeintlichen Nachfolgers mit Codenamen Nokia EOS. Bei Erscheinen soll das Modell laut der Quelle die Bezeichnung Nokia 909, statt wie ursprünglich angenommen Nokia 1020, tragen. Wirklich Klarheit über den Endgültigen Namen herrscht jedoch noch nicht.

Der Vorgänger des Nokia 909, Nokia 808 PureViewBildquelle: Nokia
Fotogalerie (1)
Der Vorgänger des Nokia 909, Nokia 808 PureView

Zu den vermuteten Spezifikationen gehört die 41 Megapixel PureView Kamera mit Carl Zeiss-Optik, optischem Bildstabilisator und Xenon Blitz. Auf den veröffentlichten Bildern von @evleaks läuft das Nokia 909 mit Windows Phone 8 Betriebssystem, der Vorgänger nutzte noch Nokias hauseigenes Symbian.Der interne Speicher von 32 GB soll nicht mittels microSD Slot erweitert werden können. Die offizielle Vorstellung des Nokia 909 wird für den 11.Juli erwartet.

Update 8. Juli 2013
Der Microsoft Windows Phone Chef Joe Belfiore hat Fotos aus Finnland auf Flickr veröffentlicht. In den Bilddaten bestimmter Fotos findet sich die Angabe "Nokia Lumia 1020" unter dem Punkt Kamera. Die dazugehörigen Bilder sind von sehr guter Qualität. Die Seite WPcentral geht aufgrund von einem anonymen Screenshot vom Namen Nokia Lumia 1020. So soll das Gerät im Microsoft Store für 602 US-Dollar erhältlich sein. Die Farbvarianten beschränken angeblich sich auf Schwarz, Weiss und Gelb.

Quelle: Twitter @evleaks, Flickr

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.