1. Startseite
  2. News
  3. Nexus 5X und 6P: Google senkt Preise und liefert wichtiges Update

Google feiert den ersten Geburtstag des Google Stores mit einer Rabattaktion für das Nexus 5X und das Nexus 6P. Beide Android 6.0 Marshmallow Smartphones sind somit erneut für einen begrenzten Zeitraum mit einem Preisnachlass von 80 beziehungsweise 100 Euro erhältlich.Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Nexus Reloaded: Die Smartphones Nexus 5X und 6P sind dank Preissenkung und verbesserter Software derzeit interessanter denn je.

Google sorgt derzeit nicht nur mit der ersten Android N Developer Preview für Aufsehen, sondern feiert auch den ersten Jahrestag der Eröffnung des Google Stores mit einem temporäreren Preisnachlass auf seine aktuellen Smartphones Nexus 5X und Nexus 6P. Das recht handliche Nexus 5X ist im Onlineshop des Internetriesen somit aktuell in allen Farb- und Speichervarianten um 80 Euro günstiger beziehungsweise ab 349 Euro zu bekommen, beim größeren Nexus 6P kann sogar noch etwas mehr gespart werden. Dank eines Preisnachlasses von 100 Euro auf ebenfalls alle Farb- und Speichervarianten lässt sich das High-End-Modell derzeit ab 549 Euro erwerben. Die Rabattaktion von Google läuft noch bis zum 27. März 2016.

Passend zur aktuellen Promotion hat Google vor kurzem fast schon heimlich, still und leise sowohl für das Nexus 5X als auch das Nexus 6P ein wichtiges Softwareupdate veröffentlicht. Auf beiden Smartphone ändert sich dadurch zwar nichts an der Android-Versionsnummer, - die bleibt bei Android 6.0.1 -aber die Google-Ingenieure haben den Modellen neben Sicherheitsflicken auch Leistungsverbesserungen und Fehlerkorrekturen spendiert. Durch den Aktualisierungsprozess ändert sich die Build-Nummer des Nexus 5X von MMB29V auf MHC19J, und die des Nexus 6P von MMB29V auf MHC19I.

Allzu viele Details gibt Google nicht preis, wenn es darum geht, die Änderungen zu beschreiben, die die Software-Updates für beide Smartphones mitbringen. Klar ist, dass sowohl beim Nexus 5X als auch beim Nexus 6P an der allgemeinen Systemperformance geschraubt, und Verbesserungen für die Konnektivität sowie Mobilfunkanbieter-spezifischen Optimierungen implementiert wurden. Darüber hinaus hat das Unternehmen einen Fehler beim „Nicht-stören-Modus“ korrigiert und speziell für das Nexus 5X einen neuen „kühlen“ Display-Farbmodus in den Entwickleroptionen versteckt.

Google hat mit der globalen Verteilung des OTA-Softwareupdates für das Nexus 5X und das Nexus 6P zum vergangenen Wochenende hin begonnen. Die Auslieferung erfolgt in mehreren Wellen, weshalb sich Nutzer je nach Region und Mobilfunkanbieter eventuell ein paar Tage gedulden müssen, bis das Update auf ihrem Gerät zum Download angeboten wird. Für erfahrene Android-Anwender besteht alternativ die Möglichkeit, ein Factory Image der aktuellsten Systemsoftware für die Nexus-Smartphones direkt von Googles Servern herunterzuladen und dieses manuell zu installieren.

Quelle: Reddit, Google

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.