1. Startseite
  2. News
  3. MSI: GT72S Dominator Pro G Special Edition mit GeForce GTX 980 kommt im Oktober

MSI GT72S Dominator Pro GBildquelle: MSI
Fotogalerie (1)
Desktop-Klasse: Die Jubiläumsausgabe des GT72S-6QF Dominator Pro G lässt mit der GeForce GTX 980 die Muskeln spielen.

MSI bringt zu Ehren des 29. Firmengeburtstags ein besonders leistungsstarkes Gaming-Notebooks auf den Markt. Die Sonderedition des GT72S-6QF Dominator Pro G ist mit dem einfach vom Anwender zu übertaktenden Quad-Core-Prozessor Core i7-6820HK aus Intels 6. Core-Generation (Skylake) und der gerade erst angekündigten High-End-GPU Nvidia GeForce GTX 980 für Notebooks ausgestattet.

Nvidia: Geforce GTX 980 für Notebooks soll Rekorde brechen

Bei der "29th Anniversary Edition" des MSI GT72S-6QF Dominator Pro G handelt es sich mit Blick auf die verbauten Komponenten natürlich um ein üppig dimensioniertes, 3,85 Kilogramm schweres 17-Zoll-Gerät, dessen Display mit Full HD (1920 x 1080 Pixel) auflöst und Nvidias G-Sync-Technologie unterstützt. Neben dem performanten Duo Intel Core i7-6820HK und Nvidia GeForce GTX 980 steckt im exklusiven schwarz-roten Gehäusen der Dragon-Edition eine vom Hersteller als Super-RAID-4-System bezeichnete Datenträger-Konfiguration. Diese setzt sich aus zwei schnellen PCIe-SSDs mit NVMe-Interface zusammen und soll Datentransferraten von bis zu 3,3 GByte/s erreichen. Ebenfalls mit an Bord ist eine externe USB 3.1 Schnittstelle mit kompaktem USB Typ-C Anschluss und wie von der Special Edition der GT72S-Reihe bekannt ein Dynaudio-Soundsystem mit Subwoofer, eine SteelSeries-Gaming-Tastatur sowie Killer DoubleShot Pro Netzwerk-Lösungen für Ethernet und WLAN.

Laut MSI wird die GT72S-6QF Dominator Pro G "29th Anniversary Edition" in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab Ende Oktober erhältlich sein. Eine Konfiguration, die einen Intel Core i7-6820HK Prozessor, die Nvidia GeForce GTX 980 mit 8 Gigabyte GDDR5-VRAM, 32 Gigabyte DDR4-2133-RAM, 512 Gigabyte Super RAID 4, eine 1-Terabyte-Festplatte und einen Blu-ray-Brenner umfasst soll dann rund 3800 Euro kosten.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.