1. Startseite
  2. News
  3. Motorola Moto: Zwei neue Android Smartphones mit QHD-Display kommen

Motorola Moto X 2. Gen.Bildquelle: Motorola
Fotogalerie (1)
Motorola: Aktuelle Gerüchte machen es wahrscheinlich, dass der Nachfolger des 2014er Moto X in diesem Jahr mit einem QHD-Display aufwarten wird.

Motorola ist derzeit einer der wenigen großen Hersteller von Android-Smartphones, die noch kein Topmodell mit einem super-hochauflösenden 2K-Display im Portfolio haben. Sollten sich allerdings aktuelle Gerüchte bewahrheiten, könnte sich das schon sehr bald ändern. Einem Beitrag auf Reddit nach - über den GSMArena informiert - hat Motorola gleich zwei neue Flaggschiffe mit so einem hochauflösenden Bildschirm in Petto. Die Geräte sollen derzeit in den USA von Mobilfunkbetreiber Verizon Wireless getestet werden.

Das eine der beiden kommenden Motorola-Smartphones trägt den vorliegenden Informationen nach die Modellnummer Moto XT1578 und hat von Verizon den Codenamen „Clark“ erhalten. Das Gerät soll mit einem 5,25 Zoll großen QHD-Display (2560 x 1440 Pixel) aufwarten, was einer Bildpunktdichte von 560 PPI (Pixel per Inch) entsprechen würde. Davon abgesehen wird es offenbar von dem Qualcomm-Chipsatz Snapdragon 808 angetrieben, der sechs CPU-Kerne besitzt, und läuft derzeit unter Android 5.1.1 Lollipop.

Das zweite bislang unbekannte Motorola-Modell, welches durch die Tests von Verizon beziehungsweise den Reddit-Thread enthüllt wurde, hat die Modellnummer Moto XT1585 und den Codenamen „Kinzie“. Falls die wenigen durchgesickerten technischen Daten zum Gerät korrekt sind, scheint Motorola hier den Marktstart eines Smartphones vorzubereiten, das als direkte Konkurrenz für Apples iPhone 6 und eventuell sogar das kommenden iPhone 6s konzipiert ist. Gemäß dem Bericht steckt im Moto XT1585 Qualcomms Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810 und der verwendete QHD-Bildschirm ist mit 4,6 Zoll für gewärtige Verhältnisse relativ klein. Dies führt aber auch dazu, dass die Pixeldichte mit 640 PPI extrem hoch ausfällt.

Völlig unklar ist derzeit noch wann und mit welchen offiziellen Bezeichnungen Motorola die beiden beschriebenen Smartphones vorstellen beziehungsweise auf den Markt bringen will. Außerdem stellt sich die Frage, ob es sich dabei nicht sogar um speziell für den Mobilfunkriesen Verizon entwickelte Modelle handelt. Sollte dem so sein, wäre es aus deutscher Sicht etwas enttäuschend, allerdings könnten die genannten Spezifikationen trotzdem ein guter Indikator dafür sein, was Motorola in diesem Jahr für den Smartphone-Markt geplant hat.

Quelle: Reddit, GSMArena

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.