1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft Windows 10: Finale Version soll Build Download 10240 entsprechen

Microsoft Windows 10Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Windows 10: Microsoft könnte unbestätigten Medienberichten nach noch heute die Fertigstellung des neuen Betriebssystems bekannt geben.

Microsoft hat die Arbeiten an der RTM-Version von Windows 10 scheinbar abgeschlossen. Die Abkürzung RTM seht für "Release to Manufacturing" und die Bezeichnung beschrieb bisher stets die vorerst finale Fassung eines Betriebssystems. Nach diversen Spekulationen in den vergangenen Tagen wann denn das Windows-Entwicklerteam den RTM-Status erreichen werde, berichtet die chinesische Webseite PC Beta nun, dass der in Tauschbörsen aufgetauchte brandneue Build 10240 eben dieser RTM-Fassung entspreche. Da Microsoft im weiteren Verlauf des heutigen Tages noch eine Keynote im Rahmen seiner Worldwide Partner Conference 2015 abhalten wird, wäre es nicht überraschend, wenn im Zuge dieser die Fertigstellung von Windows 10 offiziell bekannt gegeben werden würde.

Die RTM-Version von Windows 10 wird allerdings von Microsoft intern nicht so bewertet wie das bei früheren Windows-Ausgaben der Fall war. Das Unternehmen ist gewissermaßen ganz davon abgerückt, einen bestimmten Build des Betriebssystems als final zu bezeichnen. Stattdessen soll das neue Betriebssystem kontinuierlich weiterentwickelt werden. Mit Blick auf die Hardware-Partner des Unternehmens ist aber die Ernennung eines Builds zur RTM-Version dennoch äußerst sinnvoll. Die Hersteller können so sichergehen, eine Fassung von Windows 10 zu erhalten, die weitgehend von Bugs befreit wurde, und diese auf ihren PCs, Notebooks und Tablets vorinstallieren beziehungsweise ihre Hardware mit der neuen Software ausgiebig testen. Laut Gerüchten sollen die Hersteller am 15. Juli diese RTM-Version beziehungsweise den oben erwähnten Build 10240 bekommen. Im September will Microsoft dann im Rahmen der IFA erste speziell auf Windows 10 zugeschnittene Geräte vorstellen.

Für das Windows-Entwicklerteam geht die Arbeit allerdings auch nach Erreichen des RTM-Meilensteins nahtlos weiter. Bis zum weltweiten Launch von Windows 10 am 29. Juli 2015 wird weiterhin nach kleinen Fehlern im Programmcode gesucht und versucht, all diese zu korrigieren. Entsprechend dürften alle, die Ende Juli oder im August auf den Windows 10 Zug um- oder aufsteigen, nach der Installation von einer Reihe von Patches begrüßt werden. Darüber hinaus sollen im Herbst einige Funktionen nachgereicht und ein erstes großes Update für das Betriebssystem ausgeliefert werden.

Microsoft Windows 10: Alle Infos zum Gratis-Update

Quelle: PC Beta, WinFuture

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.