1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft werkelt mit Razer an Maus- & Tastatur-Support für Xbox One

Microsoft werkelt mit Razer an Maus- & Tastatur-Support für Xbox One (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Maus- und Tastatur-Gaming: Microsoft soll vorliegenden Berichten nach noch in diesem Jahr Unterstützung für eine große Anzahl von USB-Tastaturen und -Mäusen auf die Xbox One bringen.

Microsoft scheint in Kooperation mit dem Gaming-Zubehör- und Notebook-Hersteller Razer an der Implementierung von Maus- und Tastatur-Unterstützung für die Xbox One zu arbeiten. Das geht aus aktuellen Berichten von The Verge und Windows Central hervor. Das neue Feature für die Videospielkonsole soll schon bald verfügbar sein.

Die Unterstützung von Maus und Tastatur auf der Xbox One ist etwas, das Microsoft bereits seit mehreren Jahren in Aussicht stellt. Laut The Verge wird das Redmonder Unternehmen noch 2018 endlich abliefern. Dazu hat sich Microsoft Hilfe vom Gaming-Peripherie-Spezialisten Razer geholt, dessen patentierte Chroma RGB Beleuchtung Bestandteil der kommenden Funktionserweiterung für die Xbox One sein soll. Chroma erlaubt es beispielsweise, verschiedene Bereiche oder bestimmte Tasten einer Tastatur in unterschiedlichen Farben und abhängig von einer Spielsituation zu beleuchten.

Informationen von The Verge und Windows Central nach hat Microsoft gemeinsam mit Partner Razer bereits früher in diesem Jahr die Entwicklergemeinde über die geplante Unterstützung von Tastatur und Maus auf der Xbox One im Detail informiert. Unter anderem werde Razer es Entwicklern dabei ermöglichen, verschiedene Chroma-Beleuchtungseffekte für die eigenen Spiele zu implementieren. Sofern keine unvorhergesehenen Probleme mehr zu Tage kommen, will Microsoft laut The Verge das Feature als Teil des Herbst-2018-Updates für die Xbox One Konsolen ausliefern.

Microsoft soll den Berichten nach Unterstützung für eine große Anzahl von USB-Tastaturen und -Mäusen planen, darunter auch Modelle, die über einen Drahtlosadapter mit dem Endgerät verbunden werden können. Bluetooth-Eingabegeräte werden allerdings offenbar zunächst nicht zusammen mit einer Xbox One genutzt werden können.

Bei allem Potential, das Maus- und Tastatur-Unterstützung für die Xbox One zweifellos bereithält, stellt sich aber natürlich die Frage, wie sich dieses neue Feature auf die Chancengleichheit in Multiplayer-Gefechten auf der Konsole auswirken wird, bei denen Spieler ja üblicherweise mit einem Xbox One Controller agieren.Laut The Verge ist sich Microsoft derlei Implikationen glücklicherweise vollkommen bewusst, sodass der Maus- und Tastatur-Support für die Xbox One von Anfang an mit Bedacht umgesetzt wurde. Es soll für Spieleentwickler etwa möglich sein, ihr Spiel prüfen zu lassen, ob Maus und Tastatur an der Konsole angeschlossen sind, und beim "Matchmaking" dann lediglich die Spieler mit diesen Eingabegeräten gegeneinander ins Rennen zu schicken.

Microsoft will es den vorliegenden Informationen nach im Großen und Ganzen den Entwicklern überlassen, wie genau sie in ihrem Spiel die nötige Chancengleichheit zwischen Spielergruppen mit unterschiedlichen Peripheriegeräten gewährleisten wollen. Das Unternehmen soll allerdings diverse Tools bereitstellen, mit denen sich dieses Ziel je nach Art des Spiels erreichen lässt.

Quelle: The Verge, Windows Central