1. Startseite
  2. News
  3. Marktanalyse: Sony auf Platz 3 im Smartphone-Segment

Mit einiger Verspätung hat das Marktforschungsinstitut IDC die überarbeiteten Zahlen für die Marktanteile im Smartphone-Bereich des dritten Quartals 2012 nachgereicht. Grund für die Überarbeitung ist Sony. Diese hatten schlichtweg für das dritte Quartal keine Zahlen herausgegeben. War der japanische Elektronikkonzern noch im dritten Quartal 2011 im weltweiten Ranking auf dem fünften Platz vertreten, hat es Sony in diesem Jahr auf Platz 3 geschafft. Dies überrascht, da der Marktanteil im Vergleich zum Vorjahresquartal gesunken ist. Waren es im letzten Jahr noch rund 5 Prozent, ist der Anteil nun auf 4,8 Prozent gefallen.

Warum sich Sony dennoch auf den dritten Platz schleichen konnte, liegt in erster Linie an der schlechten Leistung der Konkurrenz. Sowohl Nokia als auch RIM und HTC haben sich nicht mit Ruhm bekleckert und schlechte Zahlen vorgelegt. Nokias Marktanteil sank von 13,6 Prozent im Vorjahr auf nur noch 3,4 Prozent. Bei HTC ging der Marktanteil von ehemals 10,3 auf nur noch 4,7 Prozent runter. Samsung konnte seine Führung ausbauen und steigerte seinen Anteil am Gesamtmarkt von ehemals 22,7 Prozent auf 31,3 Prozent. Apple legte in der Zwischenzeit von 13,8 auf 14,6 Prozent zu. Die beiden Unternehmen können durch ihre gut laufenden, hochpreisigen Smartphones im High-End Segment hohe Gewinne erwirtschaften.

Quelle: Wall Street Journal

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.