1. Startseite
  2. News
  3. LG G Pro 2 kommt mit verbessertem optischen Bildstabilisator

Das LG Optimus G1 im Blick.Bildquelle: LG
Fotogalerie (1)
Die Informationen zum LG G Pro 2 sind aktuell noch recht spärlich. Neuigkeiten gibt es aber im Bezug auf die verbaute Kamera im Phablet.

Die Kamera bietet nach wie vor eine Auflösung von maximalen 13 Megapixeln und nimmt FullHD-Videos auf. Neu gegenüber dem Vorgänger LG Optimus G Pro ist ein optischer Bildstabilisator, wie er erstmals im LG G2 zum Einsatz kam. Anders als bei dem aktuellen Flaggschiff G2 hat der Konzern der Kamera des G Pro 2 einige Zusätze namens OIS Plus spendiert. Welche das genau sind, darüber schweigt sich LG allerdings noch aus. Vermutlich werden diese Details der Kamera erst wenige Tage vor dem Mobile World Congress 2014 veröffentlicht oder erst zur Keynote von LG bekannt gegeben.

Abgesehen von der Kamera ist kaum etwas über das LG G Pro 2 bekannt. Gerüchten zufolge fällt das Display mit 6 Zoll besonders groß aus, bleibt jedoch bei 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung. LG beteiligt sich also nicht am WQHD-Wettrüsten anderer Hersteller. Weiterhin ist die Rede von einem Qualcomm Snapdragon 800 Quad-Core-Prozessor, dem vermutlich 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen werden. Einen Fingerabdruck-Scanner wird es aller Wahrscheinlichkeit nach doch nicht geben, obwohl ein solches Gerücht gegen Ende Januar noch davon sprach.

An Software wird unserer Vermutung nach Android 4.4 KitKat installiert sein, zusammen mit der LG Optimus UI in einer neuen Version. Diese soll sich durch eine bessere Integration von Multitasking hervor tun, was bei LG als QSlide bezeichnet wird. Außerdem wird wieder KnockON zum ein- und ausschalten des Displays implementiert, was bereits mit dem LG G 2 zu gefallen wusste.

Quelle: LG

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.