1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo: Gewinnsteigerung um 88 Prozent im 3. Quartal 2011

Auch der Umsatz hat sich um 35 Prozent auf 7,8 Milliarden US-Dollar gesteigert. Damit ist Lenovo trotz des schleppenden Wachstums im Weltmarkt im zweistelligen Bereich gewachsen und brachte es innerhalb von einem halben Jahr von Platz 4 auf Platz 2 der Rangliste. Das Wachstum Lenovos ist das stärkste unter den fünf größten Herstellern und sieben Mal kräftiger als der weltweite Durchschnitt im PC-Markt.

In China selbst ist Lenovo mit 31,5 Prozent Marktanteil an erster Stelle. Rund 41 Prozent des gesamten Umsatzes werden in der Volksrepublik generiert. Auch da steigerte Lenovo den Umsatz um 21 Prozent auf 3,2 Milliarden US-Dollar und die gute Position am Weltmarkt führt das Unternehmen selbst auf die Stellung im chinesischen Markt zurück. Die Chinesen engagieren sich zunehmend auch in den aufstrebenden Märkten von Russland und Indien und wollen ihr zweistelliges, überdurchschnittliches Wachstum fortführen.

Auch im Tablet und Smartphone-Bereich wächst der Konzern seit dem Wiedereinstieg Anfang 2010 überdurchschnittlich und hat zunächst auch den Heimatmarkt in China im Blickfeld, da die Ausgaben in gereiften Märkten wie Europa oder den USA stagnieren.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.