1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo: Android 7 Nougat-Update verzögert sich für Moto Z Play und Moto X-Reihe

Lenovo: Android 7 Nougat-Update verzögert sich für Moto Z Play und Moto X-Reihe (Bild 1 von 1)Bildquelle: Lenovo
Fotogalerie (1)
Moto Z Play: Lenovo wird das Smartphone mit langer Akkulaufzeit nun erst im März mit einem Update auf Android 7 Nougat versorgen.

Erst kürzlich hat Lenovo über den Zeitplan für die Verteilung von Android 7 Nougat für eine Reihe von Modellen der Moto-Familie informiert. Doch nun gibt es bereits wieder signifikante Änderungen an den angegebenen Terminen. Wie das Unternehmen über Twitter mitteilt, verzögert sich der Rollout des großen Updates sowohl für das Moto Z Play als auch die Moto X-Reihe deutlich.

Besitzer des Moto Z Play (unseren Test gibt's hier), die eigentlich mit der Aktualisierung auf Android 7 Nougat in diesen Tagen gerechnet hatten, vertröstet Lenovo nun auf „Anfang März“. Ein exaktes Datum nennt der Hersteller dabei nicht. Ebenso ist unklar, was zu der Terminänderungen geführt hat. Es drängt sich die Vermutung auf, dass vom Entwicklerteam noch irgendwelche unvorhergesehene Probleme entdeckt wurden. Falls dem so ist, sollte allerdings auch derAuslieferungstermin Anfang März mit einem Fragezeichen versehen werden. Fairer Weise muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass neben Lenovo auch andere Hersteller wie HTC und Sony ganz offensichtlich einige Schwierigkeiten mit der Anpassung von Android 7 für das ein oder andere ihrer Geräte haben.

Was die Moto X-Reihe angeht ist die Terminverschiebung des Nougat-Updates sogar noch drastischer. Der Hersteller spricht jetzt von „voraussichtlich Mai“. Zuletzt hieß es, das Moto X Force und Moto X Play würden Android 7 bis spätestens Mitte oder Ende Februar, das Moto X Style auf jeden Fall noch im ersten Quartal 2017 erhalten. Genau wie im Fall des Moto Z Play verrät Lenovo auch bei den Moto X-Modellen nicht, was der Grund für die Verschiebung des Android 7-Rollouts ist.

Nicht von Lenovos Terminänderungen betroffen zu sein scheinen die Updates für das Moto G4 und Moto G4 Plus. Zumindest hat der Hersteller diesbezüglich noch nichts verlauten lassen. Besitzer dieser Modelle können also erst mal weiter darauf hoffen, dass sie die Aktualisierung im Laufe des Februar bekommen werden.

Quelle: Moto Deutschland (Twitter) #1, #2

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.